Auf Pausenhof.de findest du viele Arbeiten, Facharbeiten und Referate für die Schule.

Referate und Hausarbeiten : Sport

< zurück zu Referate - Sport

Übung zur Funktionsgymnastik


M. Sturm
Arbeitsblatt: Funktionsgymnastik


1. Warum ist Gymnastik wichtig?
Mit regelmäßig durchgeführter Gymnastik kann man Verschleisserscheinungen in den Gelenken, Verspannungen der Muskulatur oder Schädigungen der Wirbelsäule vorbeugend (prophylaktisch) oder behandelnd (therapeutisch), aber auch nachbehandelnd (rehabilitativ) begegnen. der Wirbelsäule mittels "funktioneller Gymnastik" die bestmögliche Entlastung zukommen zu lassen

2. Welche Aufgaben haben die Bandscheiben?
Die Bandscheiben
sollen das direkte Aufeinandertreffen zweier Wirbelkörper verhindern. Die
Bandscheiben werden im Verlauf des Tages dünner und erholen sich durch
Liegen in der Nacht (dadurch ist man morgens größer als abends)

3. Welche Muskelgruppen halten die Wirbelsäule aufrecht?
Die Wirbelsäule besteht aus einzelnen Wirbelkörpern, die über ein starkes Bändergeflecht zusammen mit der Rumpfmuskulatur (obere und untere Rückenmuskulatur sowie Bauch- und Brustmuskulatur) aufrechtgehalten wird.

4. Warum ist die häufig eingenommene Ruhehaltung beim Stehen nicht zweckmässig?
Bei der Ruhehaltung ist die Rumpf Muskulatur weitestgehend entspannt, und der Oberkörper sackt in sich zusammen. Wenn sie zur Dauerhaltung wird, führt sie zu Verspannungsschmerzen im Schulter-, Nacken- und Kopfbereich

5. Welche Hauptaufgaben haben die Muskeln?
Zu den Hauptfunktionen des Muskels zählen zum einen der Schutz der Gelenke und zum anderen das Bewegen des Körpers, Diese beiden Funktionen bedingen sich gegenseitig, das heißt, sie treten immer gemeinsam auf

6. Was versteht man unter "Spieler" und "Gegenspieler"?
Wenn ein Muskel arbeitet, gibt es immer einen anderen Muskel, der während dieser Arbeit gedehnt wird und gleichsam den Arbeitsmuskel bremst. Hierbei spricht man vom "Spieler" (der arbeitende Muskel) und vom "Gegenspieler" (der hemmende Muskel).

7. Welche Ungleichgewichte können zwischen Spieler und Gegenspieler entstehen:
a) z.B. häu...

Du möchtest das komplette Referat lesen?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein, damit wir das komplette Referat kostenlos als PDF zur Verfügung stellen können! Du kannst es dann bearbeiten und ausdrucken.

* Pflichtangaben