Auf Pausenhof.de findest du viele Arbeiten, Facharbeiten und Referate für die Schule.

Referate und Hausarbeiten : Sozialkunde

< zurück zu Referate - Sozialkunde

Kurzgeschichte Gewissenskonflikt

Es ist die perfekte Party. Alle sind gut gelaunt, die Stimmung ist super und Maria fühlt sich rundum wohl. Sie genießt es mit ihren Freunden jede Menge Spaß zu haben und ausgiebig zu Feiern. Außerdem ist auch noch ihr Freund hier, der ihr den Abend zusätzlich versüßt. Die Feier ist einfach anders als alle anderen. Die Musik ist perfekt, es wird nicht zu viel getrunken, sodass man sich mit allen Leuten auch noch gut unterhalten kann, die Räumlichkeit ist schön und gemütlich. Es stimmt einfach alles. In ihrer Partylaune vergisst Maria ganz die Zeit. Als sie zu fortgeschrittener Stunde auf die Uhr schaut, zeigt diese schon nach 23Uhr an. Sie erschrickt. „Mist, was soll ich denn jetzt machen? Ich muss jetzt eigentlich los“, denkt sie sich. Denn Maria muss gegen 24 Uhr zu Hause sein. „Aber ich haben keine Lust jetzt hier weg zu gehen. Die werden mich alle auslachen, dass ich jetzt schon nach Hause muss. Außerdem zerstöre ich damit auch meinem Freund die Feier“ murmelt sie, denn es ist ausgemacht, dass er sie nach Hause begleiten soll. „Ach egal“, denkt sie. „Dann bekomme ich eben Ärger, aber ich kann jetzt hier nicht weg. Es ist so schön hier. Das werden sie schon verstehen.“ Ausgelassen und ohne sich etwas anmerken zu lassen feiert Maria weiter. Als sie das nächste mal auf die Uhr schaut ist es schon 1Uhr am nächsten Morgen. „Verdammt, jetzt muss ich aber wirklich los“ denkt sie verzweifelt. Hastig verabschiedet sie sich von allen, sagt dem Gastgeber noch einmal wie schön die Feier war und bedankt sich für alles, schnappt sich ihren Freund und sprintet zur Bushaltestelle. Nach einiger Wartezeit sitzen sie dann endlich im Bus. Ihr Freund kuschelt sich an sie heran, doch sie ist in Gedanken wo anders. „Ich bekomme bestimmt einen Haufen Ärger. Ich werde die nächsten Wochen Hausarrest haben. Ich glaube das war jetzt doch nicht richtig so lange zu bleiben. Am Ende darf ich nie wieder auf so eine Feier. Aber vielleicht stelle ...

Du möchtest das komplette Referat lesen?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein, damit wir das komplette Referat kostenlos als PDF zur Verfügung stellen können! Du kannst es dann bearbeiten und ausdrucken.

* Pflichtangaben