Auf Pausenhof.de findest du viele Arbeiten, Facharbeiten und Referate für die Schule.

Referate und Hausarbeiten : Sozialkunde

< zurück zu Referate - Sozialkunde

50 Jahre Nato

1948:

17. März: Der brüsseler Vertrag – ein auf 50 Jahre abgeschlossener Vertrag über wirtschaftliche, soziale und kulturelle Zusammenarbeit sowie über die kollektive Selbstrverteidigung – wird von den Außenministern Belgiens, Frankreichs, Großbritannians, Luxemburgs und der Niederlande unterzeichnet („Westunion“).
10. Dezember: In Washington beginnen Verhandlungen über einen Nordatlantikvertrag
zwischen den Vertretern der Westunion, Kanadas und der USA.

1949:

4. April: Der Nordatlantikvertrag wird in Washington von den fünf Brüsseler Vertragspartnern und den Vereinigten Staaten, Kanada, Dänemark, Island, Italien, Norwegen und Portugal unterzeichnet.

1950:

September: Unter dem Eindruck des Korea-Krieges billigt der Nato-Rat das erste Strategische Konzept des Bündnisses, die Vorwärtsstrategie für Europa(MC 14/1).
Danach soll jedem Angriff auf Westeuropa so weit wie möglich östlich entgegengetreten
werden. Damit wird die BRD zum potenziellen Kampfgebiet
24. Oktober: Der franz. Verteidigungsminister Renê Pleven trägt seinen Plan zur Schaffung einer im Rahmen der NATO aufzubauenden einheitlichen Streitmacht in Europa unter Beteiligung deutscher Kontingente vor („Pleven-Plan“).
19. Dezember: Beginn von Gesprächen mit der Bundesregierung über einen möglichen deutschen Beitrag zur Verteidigung Westeuropas („Petersburg-Gespräche“)

1952:

18. Februar: Griechenland und die Türkei treten dem Nordatlantikvertrag bei.
26. Mai: Die USA, UK, Frankreich und die BRD schließen in Bonn den „Vertrag über Beziehungen zwischen der BRD und den drei Mächten“. Mit dem Inkrafttreten dieses „Generalvertrages“ werden die Westmächte das Besatzungsregime in der BRD beenden und das Besatzungsstatut aufheben.

1953:

21. März: Die NATO übernimmt unter dem Titel MC 14/2 die von den USA entwickelte Strategie der Massiven Vergeltung. Die beinhaltet die sogenannte „Schwert – Schild - Doktrin“. Danach sollen die ...

Du möchtest das komplette Referat lesen?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein, damit wir das komplette Referat kostenlos als PDF zur Verfügung stellen können! Du kannst es dann bearbeiten und ausdrucken.

* Pflichtangaben