Auf Pausenhof.de findest du viele Arbeiten, Facharbeiten und Referate für die Schule.

Referate und Hausarbeiten : Sozialkunde

< zurück zu Referate - Sozialkunde

17. Juni Volksaufstand

15. Juni 1953 - Montagmorgen des 15. Junis - die Bauarbeiter am Krankenhaus Friedrichshain verweigerten die Arbeitsaufnahme - sie traten in einen Sitzstreik - auf anderen Baustellen stellten innerhalb weniger Stunden 3.000 Arbeiter ihre Tätigkeit ein - der RIAS berichtete in einer kurzen Meldung in Ost-Berlin vom Proteststreik 16. Juni 1953 - 10.000 Menschen gingen auf die Straße und protestierten vor dem Regierungssitz - sie erreichten die Aufhebung der zehnprozentigen Normerhöhung, wollten aber mehr - die Losung war: „Weg mit der Regierung“ - Ulbricht reagierte überhaupt nicht auf die Proteste - am Abend wurde zum Generalstreik am 17. Juni aufgerufen - der RIAS berichtete ausführlich über die Massenproteste - so erfuhren nicht nur die West-Berliner, sondern alle Menschen der DDR davon - der RIAS spielte bei der Volkserhebung unweigerlich eine zentrale Rolle 17. Juni 1953 - Eine Stadt im Ausnahmezustand - gegen 7.00 Uhr setzten sich 4.000 Menschen in Bewegung und forderten „Nieder mit der Regierung“ - mit Beginn der Frühschicht traten fast alle Betriebe in Streik - zur selben Zeit verließen 60.000 Arbeiter das Stahlwerk Hennigsdorf und marschierten ins Zentrum von Ost-Berlin - die Demonstranten trieben die Volkspolizei mit Steinen zurück - 4 Mannschaftswagen wurden umgestürzt und in Brand gesteckt, Schaukästen der SED und Kioske mit Propagandamaterial gingen zu Bruch - Panzerspähwagen und LKWs fuhren auf - auf den Regierungssitz ging ein Steinhagel nieder, der bis zum 2. Stockwerk alle Fensterscheiben zertrümmerte - gegen 9.30 Uhr erging das Kommando „Knüppel frei“, die KVP-Männer schlugen auf die vordersten Reihen ein - es gab zahlreiche Verletzte - die Demonstranten versuchten das Ministerium zu stürmen - viel wurden zusammengeknüppelt, es fielen Schüsse - Leute hatten die Steine aus der Straße gebuddelt und warfen mit ihnen auf die Volkspolizei - die ersten Panzer rollten an, s...

Du möchtest das komplette Referat lesen?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein, damit wir das komplette Referat kostenlos als PDF zur Verfügung stellen können! Du kannst es dann bearbeiten und ausdrucken.

* Pflichtangaben