Auf Pausenhof.de findest du viele Arbeiten, Facharbeiten und Referate für die Schule.

Referate und Hausarbeiten : Religion

< zurück zu Referate - Religion

Wie kann ihrer Meinung nach die Wahrung der Menschenwürde in den Lebensphasen (Lebensanfang, Lebensende) sichergestellt werden?


Man kann die Wahrung der Menschenwürde in den Lebensphasen nach meiner Hinsicht nur durch Gesetze sicherstellen.

z.B.: Lebensanfang:
Das Leben beginnt mit der Befruchtung einer Eizelle, die sich nach wenigen Tagen auf ganz natürlichem Wege zu einem Embryo entwickelt. Durch die Verschmelzung der Gene der Mutter und der Gene des Vaters bildet sich eine neue Existenz, ein neuer Anfang, ein neues Leben, aus Gottes Hand geschaffen. Es, das sich zu Menschen entwickelnde Embryo, wird Teil einer neuen Generation. Es bilden sich Stärken und Schwächen. Aber auch Krankheiten können dadurch von der Mutter oder von dem Vater an das Kind weitergegeben werden. Und nun versucht die gesamte „Macht“ der Medizin mit allen menschenwürdigen
und menschenunwürdigen Mitteln die Menschheit zu verbessern, zu perfektionieren.
Was viele aber nicht bedenken ist, dass durch die heutige Genforschung auch die Menschenwürde betroffen ist, da durch Züchtung menschlicher und tierischer Embryonen ein in dem Moment wehrloses Leben durch Menschenhand, oder meiner Meinung durch Gottspielerei, erschaffen wird und ohne Berücksichtigung der Gesetze gequält, zerstückelt, weiterverarbeitet und im selben Moment getötet wird. Der Glaube an Gott ist in diesem Falle das Gesetz. „Gott ist überall und nirgends ... Gott ist allmächtig ... nur er darf über Leben und Tot entscheiden.“ (Die Gesetze und Grundlagen der Christlichen, Jüdischen und Moslemischen Religion). Auf diese Gesetze ist auch das heutige Grundgesetz in Deutschland und die Gesetze anderer Länder aufgebaut. Dies wird z.B. indirekt in Artikel 3 Paragraf 3 erwähnt: „Niemand darf wegen seines Geschlechts, seiner Abstammung, seiner Rasse, seiner Sprache, seiner Heimat, seiner Herkunft, seines Glaubens, seiner religiösen und politischen Anschauungen benachteiligt oder bevorzugt werden. Niemand darf wegen Behinderungen benachteiligt werden.

z.B.: Lebensende
So wie jedem Menschen das Leben von Gott geschenkt wird, ...

Du möchtest das komplette Referat lesen?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein, damit wir das komplette Referat kostenlos als PDF zur Verfügung stellen können! Du kannst es dann bearbeiten und ausdrucken.

* Pflichtangaben