Auf Pausenhof.de findest du viele Arbeiten, Facharbeiten und Referate für die Schule.

Referate und Hausarbeiten : Religion

< zurück zu Referate - Religion

Vortrag Peter Singer


Peter Singer:
Peter Singer ist 1946 in Melbourne, Australien, geboren. Er ist ein Kind jüdischer Eltern aus Wien, die vor dem „Anschluss“ ans Dritte Reich geflohen und nach Australien ausgewandert waren. Seine Großeltern sind als jüdische Menschen in Vernichtungslagern der Nazis umgebracht worden. Peter Singer ist dadurch im angloamerikanischen Raum aufgewachsen. Er studierte an der Universität von Melbourne und von Oxford. 1968 heiratet er Renata Diamond. Zusammen haben sie drei Töchter. Er hat an der Universität von Oxford, an der Universität neuen Yorks, an der Universität von Kolorado in Boulder, an der Universität von Kalifornien von Irvine und an der Universität LaTrobe unterrichtet. Er ist jetzt Professor der Philosophie, Co-Direktor des Instituts von Ethik und des öffentlichen Angelegenheit (Co-Director of the Institute of Ethics and Public Affairs) und Abgeordnetendirektors des Zentrums für Human Bioethics at Monash University, Melbourne. Erholungen für Peter Singer sind Bushwalking, Schwimmen und das Schreiben.

Im englischsprachigen Raum gilt Singer als „linksintellektueller Jude“. Sänger Peter wurde zuerst international resultierend aus seiner Buchtierbefreiung weithin bekannt, manchmal beschrieben als "die Bibel der Tierbefreiungbewegung“( the Bible of Animal Liberation movement).
Zu seinen Werken zählen:
· Practical Ethics
· Democracy and Disobedience
· The Expanding Circle
· Animal Factories (with Jim Mason)
· The Reproduction Revolution (with Deane Wells)
· Should the Baby Live? (with Helga Kuhse)
· How Are We to Live?
· Rethinking Life and Death.

Singer ist Utilitarist (,,Das größte Glück der größten Zahl"). Utilitarismus (lateinisch utilis: nützlich), Theorie der Ethik, des Rechtes und der Sozialphilosophie. Nach der Lehre des Utilitarismus kann eine Handlung dann als ethisch gut beurteilt werden, wenn sie für das Glück der meisten Menschen förderlich oder „nützlich“ ist. Die ersten We...

Du möchtest das komplette Referat lesen?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein, damit wir das komplette Referat kostenlos als PDF zur Verfügung stellen können! Du kannst es dann bearbeiten und ausdrucken.

* Pflichtangaben