Auf Pausenhof.de findest du viele Arbeiten, Facharbeiten und Referate für die Schule.

Referate und Hausarbeiten : Religion

< zurück zu Referate - Religion

Sterbehilfe

Der Begriff „Sterbehilfe“ wird in folgende Kategorien unterteilt:

Passive Sterbehilfe
Unter passiver Sterbehilfe wird das Unterlassen lebensverlängernder Maßnahmen verstanden. Darunter fällt:
· keine Beatmung

keine Dialyse
keine Ernährung
keine Flüssigkeitszufuhr
keine Medikamente mehr, außer Schmerzmittel und Beruhigungsmittel
Aktive (direkte) Sterbehilfe
Unter aktiver Sterbehilfe wird das aktive Herbeiführen des Todes eines unheilbar kranken Menschen verstanden. Darunter fällt:

Überdosis an Schmerz- und Beruhigungsmitteln
Überdosis an Narkosemittel
Kaliuminjektion (Calcium)
Indirekte Sterbehilfe
Im Gegensatz zur direkten (aktiven) und passiven wird unter der indirekten Sterbehilfe nicht die gewollte oder gezielte Tötung eines Patienten verstanden, sondern die Inkaufnahme des vorzeitigen Todes zugunsten einer besseren und stärkeren Schmerzbehandlung. Es geht also um die "innere Einstellung" und um die Würde und Selbstbestimmung des Sterbenden bei der Verabreichung von Medikamenten. Dies hat nach den Regeln der ärztlichen Kunst zu erfolgen, muss nachvollziehbar sein und dokumentiert werden. (Die Nichtverabreichung notwendiger starker Schmerzmittel mit der Begründung, keinen vorzeitigen Tod herbeizuführen, ist unärztlich und kann sogar wegen der nicht ausreichend behandelten Schmerzen als Körperverletzung geahndet werden).
Terminale Sedierung
Unter der terminalen Sedierung versteht man die medikamentöse Einleitung eines Komas bzw. der Bewusstlosigkeit ohne künstliche Ernährung bis zum Eintreten des Todes. Die rechtliche Grundlage der terminalen Sedierung ist in Deutschland fallabhängig.
Beihilfe zum Suizid
Eine weitere Art der Sterbehilfe ist die Beihilfe zum Suizid. Hierbei verabreicht der Arzt das Medikament, das zum sofortigen Tod führt, nicht selbst. Das Medikament wird dem Patienten lediglich beschafft und dieser nimmt es selbstständig ein. Es handelt sich also nicht um aktive Sterbehilfe.
Das Thema S...

Du möchtest das komplette Referat lesen?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein, damit wir das komplette Referat kostenlos als PDF zur Verfügung stellen können! Du kannst es dann bearbeiten und ausdrucken.

* Pflichtangaben