Auf Pausenhof.de findest du viele Arbeiten, Facharbeiten und Referate für die Schule.

Referate und Hausarbeiten : Religion

< zurück zu Referate - Religion

Sei gesegnet

Du sollst ein Segen sein


Christina und ich haben uns zusammengesetzt und lange über dieses Thema nachgedacht. Was heißt das eigentlich: „Du sollst ein Segen sein“? Segen kann man weiterreichen und das in allen Lebenssituationen.
Was euch, Konfirmanden, angeht, könnt ihr das dort tun, wo ihr gerade seid, ob das im Freundeskreis oder in der Freizeit oder auch Schule ist. Jetzt stellt sich nur noch die Frage: „Wie“ gebe ich meinen Segen weiter?
Dies kann man am besten anhand eines kleinen Beispieles erklären:
In der Schule gibt es ein Mädchen, das völlig auf sich selbst gestellt ist. Nur weil es keine Mode von Markenfirmen trägt und aus einem anderen Land kommt, wird es jeden Tag von ein paar anderen Cliquen gehänselt und verachtet. In so einer Situation ist es gut, wenn es Leute gibt, die das sehen und sagen „Jetzt ist Schluss!“. Genau sie sind ein Segen für dieses Mädchen.
„Ein Segen sein“ heißt also nicht immer nur wegzugucken, sondern seine Meinung fest zu vertreten und zu jemandem zu stehen.
Ihr werdet in so einer Lage anderen zum Segen.
Ihr könnt auch Segen weitergeben, indem ihr eben genannte Eigenschaften euren Freunden vermittelt.
„Hmmm“, haben wir gedacht „dann ist das mit dem Segen ja doch gar keine so schwierige Sache... denn ein kleiner Segen ist jeder von uns!“...

Du möchtest das komplette Referat lesen?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein, damit wir das komplette Referat kostenlos als PDF zur Verfügung stellen können! Du kannst es dann bearbeiten und ausdrucken.

* Pflichtangaben