Auf Pausenhof.de findest du viele Arbeiten, Facharbeiten und Referate für die Schule.

Referate und Hausarbeiten : Religion

< zurück zu Referate - Religion

Rigoberta Menchu Tum

Rigoberta Menchú Tum



„Ich heiße Rigoberta Menchú und meine Lebensgeschichte soll lebendiges Zeugnis ablegen vom Schicksal meines Volkes.“







Inhaltsverzeichnis

Nr. Thema Seite
1 Einleitung 3
2 Vergleich - Guatemala und Deutschland 4
3 Geschichtliche und politische Hintergründe 5
4 Biographie 9
5 Das Christentum und die Indios 19
6 Artikel aus „Die Welt“ 21
7 Entscheidung über die Vergabe des Friedensnobelpreises 23
8 Zum Konflikt 24
9 Quellenverzeichnis 25














Einleitung

Als jüngste Preisträgerin hat die Indianerin Rigoberta Menchú aus Guatemala 1992 den Friedensnobelpreis erhalten. Die Auszeichnung der Quiche war eindeutig. Ihr Verhältnis zum gewaltsamen Widerstand in ihrem Heimatland, Guatemala, ein Land mit einer bedrückenden Bilanz an Repressionen und Unterdrückungen, war revolutionär. Der Erfolg ihrer Autobiographie "Ich, Rigoberta Menchú" hat die Aufmerksamkeit nicht nur auf die schrecklichen Zustände in Guatemala gelenkt, sondern bildete auch einen Umbruch für die Anerkennung der Rechte indigener Völker weltweit.
Rigoberta Menchú Tum wurde 1959 in Guatemala geboren. Die Eingeborenen dort übten noch immer Bräuche aus der Kultur der Maya-Quiche aus, trotzdem soll sie auch eine sehr christliche Frau sein. In ihrer Jugend musste sie schwer arbeiten und bekam trotz mangelndem Schulabschluss später eine Stelle als Hausmädchen in Guatemala-Stadt.
Die Auszeichnung mit dem Friedensnobelpreis sah sie als Anerkennung für die gemeinsamen Anstrengungen der Indios. Dito soll die Auszeichnung ein Zeichen für die Opfer von Unterdrückung, Gewalt, Rassismus und Armut sein. Rigoberta Menchú beteiligte sich aktiv an politischen Angelegenheiten, half Menschrechtsaktivisten und setzte sich für Gleichberechtigung ein.
Der Anthropologen David Stoll schreibt in einem Buch "Rigoberta Menchú und die Geschichte aller armen Guatemalteken" eine Beschuldigung an Rigoberta Menchú, nicht...

Du möchtest das komplette Referat lesen?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein, damit wir das komplette Referat kostenlos als PDF zur Verfügung stellen können! Du kannst es dann bearbeiten und ausdrucken.

* Pflichtangaben