Auf Pausenhof.de findest du viele Arbeiten, Facharbeiten und Referate für die Schule.

Referate und Hausarbeiten : Religion

< zurück zu Referate - Religion

Martin Luther King

Lebenslauf von Martin-Luther-King

- geboren am 15. Januar 1929 in Atlanta (Georgia; USA)
- 1951 Abschluss des theologischen Colleges
- studierte an der Universität von Bosten
- heiratete 1953
- wurde Pastor einer Baptistenkirche
-Anführer eines Boykotts der Schwarzen gegen die Omnibusse in Montgomery (Anlass war die Festnahme von Rosa Parks den sie überließ nicht ihren Sitzplatz einem weißen), er wurde festgenohmen und inhaftiert
- er ging aus dieser Aktion als angesehener Führer der Schwarzen hervor
- er wurde Präsident der „Southern Christian Leadership Conference“ (eine Versammlung der christlichen Schwarzen-führer der Südstaaten
- 1959 reiste er nach Indien um Gandhis Prinzip des gewaltlosen Wiederstandes besser kennen zu lernen
- 1960 gab er seine Stelle als Pastor auf und wurde Kopastor seines Vaters in Atlanta
- arbeitete effizienter in der Führung der Bürgerrechtsbewegung
- 1963 führt er eine große Bürgerrechtskampagne in Birmingham (Alabama) an
- er organisierte im Süden der USA Aktionen für die Registrierung der Schwarzen in den Wählerlisten, währenddessen wurde er mehrfach inhaftiert
- am 28.August 1963 hielt er beim historischen Marsch auf Washington seine berühmte Rede „I have a dream“
- 1964 erhielt er den Friedensnobelpreis
- er tat sich mit der Antikriegsbewegung und deren weißer Führung zusammen
- seine Konzentration auf den Vietnamkrieg und seine Absicht einen Marsch armer Leute aller Rassen in Washington anzuführen gefährdeten seine Führungsposition
- er hatte stressbedingte gesundheitliche Probleme und spielte in seinen Reden immer wieder auf seinen Tod an
- am 3.April 1968 sagte er in einer Anspielung auf Mose , er habe „das gelobte Land gesehen“
- am 4.April 1968 wurde er in Memphis (Tennessee) erschossen
- Hunderttausende Menschen kamen zu seiner Beerdigung
- sein Mörder wurde festgenohmen und zu 99 Jahren Gefängnis verurteilt
...

Du möchtest das komplette Referat lesen?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein, damit wir das komplette Referat kostenlos als PDF zur Verfügung stellen können! Du kannst es dann bearbeiten und ausdrucken.

* Pflichtangaben