Auf Pausenhof.de findest du viele Arbeiten, Facharbeiten und Referate für die Schule.

Referate und Hausarbeiten : Religion

< zurück zu Referate - Religion

Judentum

Judentum

Bezeichnung für die Religion des ›Volkes Israel‹ sowie für die Gesamtheit derer, die ihr als ethnische und religiöse Gemeinschaft angehören.

Grundlehren Der jüdische Glaube ist die älteste monotheistische Religion und Mutterreligion von Christentum und Islam. Religiöse Autorität beanspruchen allein die Thora und die Halacha (umfaßt die Gebote und Verbote der mündlichen und schriftlichen Überlieferung. Im Laufe ihrer Geschichte war sie stetem Wandel unterworfen). Dogmen (verbindliche, genau formulierte Aussagen) kennt das Judentum nicht; jedoch können bestimmte Kriterien der Rechtgläubigkeit angegeben werden: das Bekenntnis zu Jahwe, die Anerkennung der Thora und die thoragemäße Verwirklichung des Gotteswillens (Orthopraxie). Die religiöse Tradition erhebt den Anspruch, dass der einzige wahre Gott und Schöpfer der Welt (Jahwe), der sich in der Bibel geoffenbart hat, in Abraham das Volk Israel dazu auserwählt hat, den Glauben an den einen Gott in der Welt zu bekennen. Zeichen dieses ›Abraham-Bundes‹ ist die Beschneidung. Die Offenbarung des Gotteswillens durch Moses am Berg Horeb/Sinai in der Thora verpflichtete als konstitutiver Erwählungsakt das (Gottes)Volk kollektiv zu religiöser und sozialer Solidarität. Um diesen Erwählungs- und Sendungsauftrag zu erfüllen, muss der Offenbarungsinhalt ›rein‹ bewahrt werden. Die deshalb nötige und für das Judentum schicksalhafte Abgrenzung wird durch zahlreiche Vorschriften und Bräuche (v.a. Speisevorschriften, Beschneidung, Sabbatfeier) garantiert. Im Zentrum der Religiosität steht also weniger das persönliche Heil des einzelnen als die Erfüllung des kollektiven Erwählungsauftrags bzw. die Verwirklichung der Gottesherrschaft.

Religiöses LebenNach rabbinischer Tradition ist Jude, wer von einer jüdischen Mutter abstammt oder nach orthodoxer Norm (›rite‹) zur jüdischen Religion übergetreten ist. Ort gottesdienstlichen Handelns sind häuslicher Kreis und die Synagog...

Du möchtest das komplette Referat lesen?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein, damit wir das komplette Referat kostenlos als PDF zur Verfügung stellen können! Du kannst es dann bearbeiten und ausdrucken.

* Pflichtangaben