Auf Pausenhof.de findest du viele Arbeiten, Facharbeiten und Referate für die Schule.

Referate und Hausarbeiten : Religion

< zurück zu Referate - Religion

isaak behar kapitel zusammenfassung von 11-14



11 Kapitel, Betty: Isaak Behar bekam Unterschlupf in Bettys Wohnung. Dort ruhte er sich auf Grund seines verletzten Fußes ein paar Tage aus. 1944 kam langsam das Kriegsende entgegen. Trotzdem war es noch zu gefährlich für Isaak und musste sich im Sommerhaus in Karolinhof verstecken. Er holte sich von einem Bekannten einen gefälschten Ausweis und eine Pistole zur Sicherheit.

12 Kapitel, Alexej: Herr Behar bemerkte, dass russische Soldaten in seinem Garten waren. Nun denkt er es ist alles vorbei und er sei frei. Er wollte endlich seine wahre Identität bekannt geben und ging in eine Villa mit hohen russischen Offizieren. Um einen guten Willen zu demonstrieren legte er seinen gefälschten Pass und seine Pistole vor. Er wurde sofort gefragt warum er eine Pistole dabei hat. Er sagte: „ Ich Pistole- Ich Jude“. Es dauerte 2 Tage, bis man ihm wirklich glaubte er sei Jude und kein Nazi. Isaak wurde darauf sehr verwöhnt und bekam Personenschutz.

13 Kapitel, Jacky: Isaak Behar war jetzt 21 Jahre alt, hatte keine Familie keinen schulischen Abschluss und kein Geld. Er änderte seine Indizien. Von nun an hieß er Jacky Behar, geboren im Jahr 1917. Zur Berufszeichnung schrieb er hin Gastronomie. 1917 studierte er an einer Fachhochschule Vertriebsorganisation. Er konnte sich entscheiden, ob er wieder einen türkischen Pass erhält. Er entschied sich aber Deutscher zu werden.

14 Kapitel, Isaak: Das letzte Kapitel handelt davon wie er sich all für sein Glück, seine Freunde und Bekanntschaft bedankt. Er heiratete in den sechziger Jahren Barbara- Lea, bekam zwei Söhne. Er erfuhr, dass seine Eltern und Schwestern ermordet wurden. 1988 begann Isaak Behar über sein Leben zu sprechen. Er trug sein Lebensbericht in Schulen, bei der Bundeswehr ect. vor.


Isaak Behar wird 1923 als einziger Sohn einer Familie orientalischen Juden geboren. 1942, nach der Deportation seiner Eltern und Schwestern in ein Vernichtungslager, gehr Behar in den Untergrund. Er überlebt ...

Du möchtest das komplette Referat lesen?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein, damit wir das komplette Referat kostenlos als PDF zur Verfügung stellen können! Du kannst es dann bearbeiten und ausdrucken.

* Pflichtangaben