Auf Pausenhof.de findest du viele Arbeiten, Facharbeiten und Referate für die Schule.

Referate und Hausarbeiten : Religion

< zurück zu Referate - Religion

Guatemala


Guatemala
Republik in Zentralamerika
grenzt an Mexiko, Belize, an Honduras, El Salvador und an den Pazifischen Ozean.
Hauptstadt ist die gleichnamige Stadt Guatemala.
Gesamtfläche: 108 889 Quadratkilometern;
Einwohner: 12 974 361
Der Anteil der indianischen Bevölkerung ist mit rund 45 % der höchste aller mittelamerikanischer Staaten. Zu diesen Indígenas zählen u. a. die Maya-Quiché, Mam, Cakchiquel und Kekchí.
Mestizen umfassen ca. 30, die Weißen circa 5 Prozent der Bevölkerung.
80 Prozent der Guatemalteken sind katholisch, 19 Prozent protestantisch.
Die durchschnittliche Lebenserwartung liegt bei etwa 66,5 Jahren.
Nach Angaben der Regierung leben fast 90 Prozent der Bevölkerung unter der Armutsgrenze.
Etwa 26 Prozent der Arbeitskräfte sind in der Landwirtschaft beschäftigt, 22 Prozent in der Industrie und 52 Prozent im Dienstleistungssektor.
Bevölkerungsverteilung: Stadt 40 %
Land 60 %
Alphabetisierungsgrad: 80 %
Es besteht eine allgemeine Schulpflicht von 6 Jahren, doch ein Großteil der Jugendlichen auf dem Land bricht den Schulbesuch vorzeitig ab.
Sprachen: Spanisch (Amtssprache), mehr als 20 Dialekte, z.B. Quiché, Cakchiquel, Kekchí
Staatschef: Präsident Alfonso Antonio Portillo Cabrera
Die Landwirtschaft ist der wichtigste Wirtschaftssektor (macht ca. zwei Drittel der Exporterlöse aus);
Das Hauptanbauprodukt ist Kaffee mit jährlich etwa 20 % des Gesamtexports. Der Großteil davon wird auf weitläufigen Plantagen angebaut. Weitere wichtige Anbauprodukte sind Zuckerrohr, Bananen und Baumwolle.
Geschichte und Politik
Früher war Guatemala das Zentrum der alten Maya-Zivilisation und -Kultur.
In der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts wechselte die Regierung öfters zwischen Militärdiktaturen und zivilen Regierungen.
Mehr als 30 Jahre lang wütete in Guatemala ein Bürgerkrieg, der erst 1996 durch die Unterzeichnung von einem weit reichenden Friedensvertrages formell beendet wurde. Der Krieg hatte bis zu diesem...

Du möchtest das komplette Referat lesen?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein, damit wir das komplette Referat kostenlos als PDF zur Verfügung stellen können! Du kannst es dann bearbeiten und ausdrucken.

* Pflichtangaben