Auf Pausenhof.de findest du viele Arbeiten, Facharbeiten und Referate für die Schule.

Referate und Hausarbeiten : Musik

< zurück zu Referate - Musik

Musikstile im 20. Jahrhundert

Musik im 20. Jahrhundert

Im 20. Jh. begann die Zeit der ?Neuen Musik?. Die Atonalität bricht durch und die Dissonanz bekommt eine ganz andere Bedeutung, was für die damaligen Menschen zunächst ein Schock war.
Der Beginn des 20. Jh. wurde noch von der Spätromantik geprägt, die schon 1860 entstand. Diese Musikrichtung verkörpert das Ende der Romantik und den Aufbruch sowie Umbruch. So ändert sich ins Besondere die Harmonik, indem die Tonalität ausgeweitet wird und bald zur Atonalität führt. Hauptvertreter waren z.B. Wagner Mahler, Strauss oder Schönberg.
Daraus entwickelte sich etwa 1890 in Frankreich der Impressionismus, wesentlich später als die impressionistische Kunst. Diese Epoche wurde hauptsächlich durch Maurice Ravel und Claude Debussy geprägt. Die Musik drückt die ?Klang- und Farbkunst? aus. So sind farbensprühende Klangbilder auffallend, bei denen die Musik flimmert und wogt. Weiterhin entwickeln sich die Melodiegesten und Motive nicht oder werden verarbeitet, sondern tauchen auf, vielfältig wechselnd in Harmonik und Instrumentierung, und zerfließen wieder. Auch in den Titeln spielt sich dieses wider, wie z.B. ?Nebel? oder ?Spiel der Wellen?. Die Melodik wurde beeinflusst durch ganztönige, pentatonische, chromatische Melodien. In der Harmonik finden sich Dissonanzen ohne Auflösungen, die allerdings verschoben werden, oder auch übermäßige Dreiklänge. Es ist weiterhin typisch, dass der metrische Schwerpunkt verschleiert, und das erste Viertel im Takt oft ausgelassen oder gebunden wird. Es kommen oft Duolen oder Triolen vor. Die Klangfarbe wird durch sensible Farbigkeit ausgemacht, sowohl durch Orchestrierung als auch Klavier.
Als Gegenbewegung dazu entstand um 1900 der Expressionismus. Dies war Ausdruck der Krise der Jüngeren und sowohl in geistiger, gesellschaftspolitischer als auch kultureller Hinsicht. Die Musik stellte den Auf- und Umbruch da. Wichtige Komponisten waren Ferruccio Busoni und Arnold Schönberg. Die Neuerung sc...

Du möchtest das komplette Referat lesen?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein, damit wir das komplette Referat kostenlos als PDF zur Verfügung stellen können! Du kannst es dann bearbeiten und ausdrucken.

* Pflichtangaben