Auf Pausenhof.de findest du viele Arbeiten, Facharbeiten und Referate für die Schule.

Referate und Hausarbeiten : Latein

< zurück zu Referate - Latein

Sokrates


Personen: Sokrates
Sokrates
Sokrates wurde um 469 v. Chr. als Sohn des Bildhauers Sophroniskos und der
Hebamme Phainarete in Athen geboren. Er erlernte zuerst den Beruf eines
Steinmetzes, bevor er sich der Philosophie widmete. Sokrates war mit
Xanthippe verheiratet und hatte drei Söhne. Sokrates selbst hat keine
einzige Zeile geschrieben. Alles, was wir über ihn wissen, stammt aus den
Aufzeichnungen anderer. Die meisten Informationen erhalten wir von Platon,
der ein Schüler von Sokrates war. Er hat viele Dialoge oder philosophische
Gespräche verfaßt, in denen Sokrates auftritt. Dabei ist es allerdings
schwer zu beurteilen, ob Sokrates dies wirklich alles gesagt hat, was
Platon ihm in den Mund legt, oder ob es sich nicht vielmehr um eine
Vermischung von Sokrates' und Platons Ansichten handelt.
Sokrates' Leben als Staatsbürger
Das Leben des Sokrates war sehr einfach. So schreibt Xenophon (3. Kap. d.
1. Buches): "Durch seine Lebensweise hatte er Seele und Leib so erzogen,
dass nach meiner Meinung jeder, der sie sich zu eigen machte, sorglos und
sicher leben konnte ]...] Er lebte so sparsam, dass kaum einer mit seiner
Hände Arbeit so wenig verdienen könnte, um nicht das zu erwerben, was für
Sokrates hinreichte." Ferner aß er auch nicht übermäßig viel, sondern
hielt immer Maß; die Selbstbeherrschung bestimmte seine Lebensweise.
Sokrates war trotz der wechselnden politischen Verhältnisse immer überaus
gesetzestreu und kam seinen Pflichten als Bürger nach. So nahm er auch im
Peloponnesischen Krieg unter anderem an den Kämpfen um Potidaia teil, wo
er dem verwundeten Alkibides das Leben rettete. Außerdem zeichnete er sich
durch einzigartige Ausdauer und die Fähigkeit, große Strapazen zu
erdulden, aus.
Seine Gewissenhaftigkeit bewies Sokrates auch in zwei weiteren
Situationen: Nach der Seeschlacht bei den Arginusen (406) sollten die
athenischen Flottenführer, die wegen eines Sturms die Leichen der
Gefallenen nicht geb...

Du möchtest das komplette Referat lesen?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein, damit wir das komplette Referat kostenlos als PDF zur Verfügung stellen können! Du kannst es dann bearbeiten und ausdrucken.

* Pflichtangaben