testtest

Auf Pausenhof.de findest du viele Arbeiten, Facharbeiten und Referate für die Schule.

Referate und Hausarbeiten : Latein

< zurück zu Referate - Latein

Nero - Biografie in Stichpunkten

Kaiser Nero


Vier Teile : Neros Leben bevor er Kaiser war, Neros Schaffen, Nero in der Nachwelt, Fragen

Neros Leben vor Macht

Geb. am 15. Dezember 37 in Antium (Küste Latiums)
Sohn von Senator Gnaeus Domitius Ahenobarbus und Julia Agrippina(Urenkelin von Augustus)
Name : Lucius Domitius Ahenobarbus
Mutter war ehrgeizig und machthungrig
Sorgte für exzellente Ausbildung des Sohns in Literatur, Latein & Mathematik
Vater starb, Mutter heiratete 49 ihren Onkel Kaiser Claudius und holte Philosoph Seneca aus Exil um Sohn zu unterrichten
Lucius war zwölf, Claudius adoptierte ihn und gab ihm Namen Nero
Interessierte sich sehr für Kunst und ging oft ins Theater
Agrippina brachte Claudius dazu Nero gegenüber seinem eigenen Sohn Britannicus vorzuziehen und zum direkten Thronfolger zu machen
Mit 16 wurde Nero mit Claudius’ Tochter Octavia verheiratet, sie war 12
Ein Jahr später ließ Agrippina mit Wissen Neros ihren Mann vergiften
Nero wurde am 13. 10. 54 von Prätorianern (Schutztruppe des Kaisers) unter Präfekt Sextus Afranius Burrus zum Imperator ausgerufen und vom Senat als Kaiser bestätigt

Neros Schaffen

erste Jahre Neros als Kaiser liefen gut
wollte an Augustus’ Politik anknüpfen & kooperierte mit Senat
Klingt bizarr aber: Verabscheute Gewalt und Kriege -> Kriegsbeute fehlte
Erhöhte Steuern, Legionäre wurden entlassen, machte sich Feinde
„Wenn ich doch bloß nicht schreiben könnte“ bei erstem Todesurteil
nahm eher gefangen und trieb Adlige in Selbstmord als töten zu lassen
bald Streit mit Mutter, die drohte Britannicus’ Machtanspruch geltend zu machen
Nero ließ Stiefbruder wahrscheinlich umbringen -> Wende des Charakters?
Heckte mit Beratern (darunter Lehrer Seneca) Verschwörung gegen Agrippina aus um sie in den Hintergrund zu drängen
Ließ sie schließlich 59 in ihrer Villa ermorden
Drei Jahre später verliebte er sich in Poppaea Sabina
Daraufhin bezichtigte er Octavia des Ehebruchs mit einem ...

Du möchtest das komplette Referat lesen?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein, damit wir das komplette Referat kostenlos als PDF zur Verfügung stellen können! Du kannst es dann bearbeiten und ausdrucken.

* Pflichtangaben