Auf Pausenhof.de findest du viele Arbeiten, Facharbeiten und Referate für die Schule.

Referate und Hausarbeiten : Latein

< zurück zu Referate - Latein

Die Götter


Jupiter (griech. Zeus)

Jupiter war der höchste römische Gott, der Himmelsgott, Vater der Götter und Menschen, jüngster Sohn des Kronos und der Rheia,
Bruder von
1. Iuno
2. Pluto
3. Ceres
4. Neptun
5. Vesta.
Kronos, der einstmals seinen Vater Uranos entthront hatte, um selbst die Herrschaft an sich zu reißen, fürchtete, es könne ihm ähnlich ergehen, und verschlang deshalb seine 4 Kinder. Als Rheia, Zeus gebären sollte, bat sie Uranos und Gaia um Hilfe, um das Leben des Kindes zu retten. Die alten Götter schickten die werdende Mutter auf die Insel Kreta, wo sie das göttliche Kind in einer Höhle auf dem Idagebirge gebar. Später reichte Rheia, Kronos einen in Windeln gewickelten Stein. Kronos hielt diesen für den kleinen, möglichen Rivalen Jupiter und verschlang ihn. Die Nymphe (oder Ziege) Amaltheia zog Zeus auf. Gemäß dem Orakel wollte der erwachsene Jupiter die Herrschaft des Vaters Kronos an sich reißen. Nach dem Rat von Gaia und seiner ersten Frau Metis ließ er den Vater eine Droge einnehmen, damit er die Kinder, die er verschlungen hatte, wieder ausspeien mußte. Als erstes stieß er den Stein aus, den er für Jupiter gehalten hatte. Dieser wurde später von Jupiter selbst nach Delphi gebracht, wo er als omphalos, Mittelpunkt der Erde und der Welt, verehrt wurde.

Mit Hilfe der Geschwister entmachtete Zeus Kronos, besiegte die Titanen und teilte sich mit Neptun und Pluto die Weltherrschaft:
Neptun bekam das Meer, Pluto die Unterwelt, während Jupiter sich den Himmel vorbehielt; die Erde blieb unter gemeinsamer Herrschaft.
Nachdem auch die Giganten, die die Erde angegriffen hatten, und das Ungeheuer Typhon vernichtet waren, war seine Vorherrschaft unangefochten. Mit seinen Brüdern Neptun und Pluto teilend in die Welt hinein, erhielt er seinen Sitz den Olymp. Daher hieß er auch:
der Olympier.

Mit vielen Göttinnen und Sterblichen zeugte Jupiter Kinder:
Durch seine erste Gemahlin Metis wurde er Vater der Athena. ...

Du möchtest das komplette Referat lesen?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein, damit wir das komplette Referat kostenlos als PDF zur Verfügung stellen können! Du kannst es dann bearbeiten und ausdrucken.

* Pflichtangaben