Auf Pausenhof.de findest du viele Arbeiten, Facharbeiten und Referate für die Schule.

Referate und Hausarbeiten : Latein

< zurück zu Referate - Latein

Der Vesuv

Der Vesuv

Der Vesuv, ital. (Monte Vesuvio) ist ein Vulkan bei Neapel, mit 1277 m Höhe, 1930 noch 1186m, da sich die Gipfelhöhe bei jedem Ausbruch verändert. Der Vulkan ist ein echter Schichtvulkan aus Laven und Tuffen. Der heutige Kegel baut sich über der Ruine eines älteren Vulkans mit einem Sprengtrichter von 4 km Durchmesser auf. Im Norden liegt der alte Kegel Monte Somma (1132 m), an dessen Rand in 608 m Höhe wurde ein Observatorium errichtet. Die unteren Hänge sind sehr fruchtbar (Obst- und Weinbau) und daher dicht besiedelt.
In der antiken Zeit war der Vulkan von konischer Form und zeigte sich als tätiger zum ersten Mal im Jahre 63 n. Chr., zur Zeit Neros, wobei er bereits einen großen Teil Pompejis und Herculaneums zerstörte. Im Jahre 65 n. Chr. kam es erneut zu einem Lavaausbruch mit Aschenregen und im Jahre 79 n. Chr. erfolgte ? dazu später noch genaueres - schließlich das große Kataklisma mit der Eruption, wodurch die drei blühenden Städte vollständig begraben wurden. Weitere Ausbrüche erfolgten in den Jahren 203 und 471, von denen man behauptet, dass der Aschenregen sich in großen Wolken bis nach Konstantinopel verzog. In den Jahren 512 bis 1500 kam es zu weiteren häufigen Eruptionen. Danach stellte man bis zum Jahre 1631 keine weitere Aktivität fest. Durch diesen über ein jahrhundertlangen, ruhigen Zeitraum hatte sich die ganze Gebirgszone mit dichten Wäldern bedeckt. Im Dezember des zuletzt genannten Jahres ereignete sich jedoch eine weitere schreckliche Eruption, wodurch die Lavamassen bis ans Meer strömten. In der Schneise des Lavastromes wurden die Städte Torre Annunziata, Torre del Greco, Resina und Portici begraben. Die Rauchwolken verdunkelten einen großen Teil Süditaliens. Häufige Ausbrüche erfolgten 1707 bis 1929, welche die Gestalt des Vulkans weiter veränderten. Die letzte große Eruption geschah am 22. März 1944, bei dem 26 Menschen ums Leben kamen. Dieser bisher letzte größere Ausbruch gab dem Vulkan se...

Du möchtest das komplette Referat lesen?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein, damit wir das komplette Referat kostenlos als PDF zur Verfügung stellen können! Du kannst es dann bearbeiten und ausdrucken.

* Pflichtangaben