Auf Pausenhof.de findest du viele Arbeiten, Facharbeiten und Referate für die Schule.

Referate und Hausarbeiten : Latein

< zurück zu Referate - Latein

der helvetierkrieg



Zusammenfassung des Helvetierkrieges

Ganz Gallien war geteilt in 3 Teile, die Belger, Aquitaner und Kelten. Diese unterschieden sich in Sprache, Tradition und Gesetzen, wobei die Belger als die Tapfersten galten, da sie fast ununterbrochen mit den jenseits des Rheins liegenden German Krieg führten. Als „Sonderfall“ der Gallier gelten die Helvetier, die ebenfalls als sehr tapfer bezeichnet werden, da sie nahezu täglich Auseinandersetzungen mit den Germanen führten. Das Herrschaftsgebiet dieser Helvetier lag zwischen Rhein, Rhone, Jura und dem Genfer See, so dass sie räumlich sehr begrenzt waren. Aus diesem Grund aber auch die Herrschaftsgelüste über ganz Gallien beschlossen sie aus ihrem Gebiet auszuziehen. Die Herrschaftsgelüste gingen vor allem von Orgetorix, der sehr machtbesessen war aus. Dieser beschließt geheime Pläne mit den benachbarten Stämmen, wofür er später den Feuertod erleiden soll. Dieses Urteil wird aber nicht vollstreckt, da er schon Vorher stirbt, wahrscheinlich durch Selbstmord. Trotz des Todes des „Führers des Auszuges“ beschließen die Helvetier das Gebiet zu verlassen und brennen um jede Hoffnung auf Rückkehr zu vermeiden ihre 12 Städte und an die 400 Dörfer so wie alle Getreidefelder ab. Ihr Auszug war im großen und ganzen durch 2 Wege möglich, der eine durch das Gebiet der Sequaner, der aber sehr schmal und schwer zu bewältigen ist, der andere durch das Gebiet der Römer. Zwischen dem Gebiet der Helvetier und Allobroger gab es einige Übergänge, die den Marsch zu dem erleichterten. Caesar sah seine Gebiete durch einen möglichen Durchmarsch der Helvetier bedroht und lässt desshalb eine Brücke nach Genf einreißen um Zeit zu gewinnen.
Die Helvetier versuchten durch die Gesandten eine Einwilligung von Caesar für den Durchmarsch zu erlangen, doch dieser erinnert sich nur immer wieder an den Schmach von 107 v. Chr als L. Cassius und das römische Heer vernichtend geschlagen wurden und L. Cas...

Du möchtest das komplette Referat lesen?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein, damit wir das komplette Referat kostenlos als PDF zur Verfügung stellen können! Du kannst es dann bearbeiten und ausdrucken.

* Pflichtangaben