Auf Pausenhof.de findest du viele Arbeiten, Facharbeiten und Referate für die Schule.

Referate und Hausarbeiten : Kunst

< zurück zu Referate - Kunst

Uderzo / Asterix & Obelix



Albert Uderzo wurde am 25. April 1927 als Sohn von italienischen Immigranten in Fismes / Frankreich
geboren. Schon bei seiner Geburt deutete alles
darauf, dass er mit seinen Händen grosses vor hatte, denn Albert kam mit sechs Finger an jeder hand zur Welt. Seine Eltern beschlossen jedoch die überzähligen Finger abzutrennen.
Seine erst Bekanntschaft mit Comics bildete er durch „Mickey Maus“, die in der Zeitschrift Le Pétit Parisien veröffentlicht wurde.
Als er in die Vorschule kam, lieferte er die ersten
beinahe druckfertigen Zeichnungen zu Hause ab. Da erst bemerkte man, dass der Junge Farbenblind war und machte ihm klar dass er Wald und Wiesen mit dem Grünstift anzumalen hatte. Dieses Hindernis konnte ihn jedoch nicht stoppen, auch wenn er heute noch lieber zum Grünstift greifen würde, wenn er etwas rot anstreichen möchte.
Mit Zehn Jahren begann Albert Uderzo die ersten Knollennasenfiguren zu Skizzieren und äussert seinen Ursprünglichen Berufswunsch Clown zu werden.
Als seine Familie 1938 nach Paris umzog dachte er eine Zeit lang daran, Flugzeugmechaniker zu werden und er bestand vor beginn des zweiten Weltkriegs die Aufnahmeprüfung an der Ecole de Mécanique.
Mit 14 Jahren engagierte ihn bereits ein Pariser Verlag. Dort lernte er die Grundlage des des Handwerks, die Briefzeichnung, die Photoausbesserung, das Kalibrieren eines Textes usw.. Noch Heute erinnert sich der Comiczeichner an dieses intensive Glücksgefühl, das ihn beinahe vom Boden abheben liess, als er eine seiner Zeichnungen zum ersten mal im Leben in einem gedruckten Magazin wiederfand.
1942 zog sein Bruder Bruno in die Bretagne und bat Albert, zu ihn nach Les Villages (Côtes- d‘Amor) zu kommen. Die Gegend gefiel Albert, doch der Krieg zwang ihn nach Paris zurückzukehren, wo er seinem Vater als Schreiner half.
Fünf Jahre später wurde er in die Armee eingezogen und im Tirol stationiert. Nach seiner Rückkehr wurde er Pressezeichner bei France Dinance und arbeit...

Du möchtest das komplette Referat lesen?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein, damit wir das komplette Referat kostenlos als PDF zur Verfügung stellen können! Du kannst es dann bearbeiten und ausdrucken.

* Pflichtangaben