Auf Pausenhof.de findest du viele Arbeiten, Facharbeiten und Referate für die Schule.

Referate und Hausarbeiten : Informatik

< zurück zu Referate - Informatik

Die CPU

Der Prozessor

Die verschiedenen Prozessorbauformen


In der nächsten Tabelle sieht man welcher Prozessor welches Sockel bzw. Slot benötigt und an welchen Merkmalen man es erkennen kann.


Sockelbezeichnung Prozessortyp Merkmale
Sockel 370 Celeron (Sockel-Variante) Der Sockel ist quadratisch und hat 370 Pins. An der linken Seite sind die Ecken ?abgeflacht?.
Sockel A AMD Thunderbird,
AMD Duron,
AMD Athlon XP Der Sockel A ist quadratisch und hat 462 Pins. An der oberen Seite sind die Ecken ?abgeflacht?. Vereinzelnd sind bei den Löchern ein Zwischenraum.
Sockel 423 Pentium IV Der Sockel ist quadratisch und hat 423 Pins. Keine der Ecken sind ?abgeflacht?1
Slot 1 Pentium II,
Pentium III Der Slot 1 wird wie eine Steckkarte auf das Motherboard gesteckt. Er ist länglich. 1



Funktionsweise der CPU

Das alles was die CPU macht, kann man in 4 Schritten unterteilen: Holphase, Dekodierphase, Ausführungsphase und Schreibphase.

1) Fetch (Holphase): Aus dem Speicher evt. in eines der Register geladen werden. Falls die gesuchte Information sich nicht im L1-Cache befindet, muss die Busschnittstelle dafür den Speicher ansprechen.

2) Decode (Dekodierphase): Die CU schaut sich den Befehl genauer, um die Arbeitschritte, die die ALU auszuführen hat, zuklären. Sie entscheidet, welche Operationen (logische Verknüpfung, Addition, Subtraktion, usw.) das Rechenwerk machen muss. Werden noch Operanten (Daten) für den Befehl benötigt, so befehligt das Steuerwerk das Adresswerk die Position der Information zu ermitteln.

3) Execute (Ausführungsphase): Das Steuerwerk wird von der ALU angewiesen, die Operation mit den geladenen Informationen auszuführen.

4) Write Back (Schreibphase): Das Ergebnis der Operation wird in einem der Register oder im Speicher gespeichert. Dies hängt vom Befehl ab. Die CPU sammelt die Daten im L1-Cache, damit sie zu einem spätern Zeitpunkt in einem schnellen Blockschreibvorgang auf das externe RAM übertragen werde...

Du möchtest das komplette Referat lesen?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein, damit wir das komplette Referat kostenlos als PDF zur Verfügung stellen können! Du kannst es dann bearbeiten und ausdrucken.

* Pflichtangaben