Auf Pausenhof.de findest du viele Arbeiten, Facharbeiten und Referate für die Schule.

Referate und Hausarbeiten : Geschichte

< zurück zu Referate - Geschichte

Weh dem, der lügt! (Lautspiel von F. Grillparzer

Weh dem, der lügt!
Lustspiel von Franz Grillparzer


Franz Grillparzer:

* 15. Jänner 1791 in Wien
V 21. Jänner 1872 in Wien
Er ist der größte Dramatiker, den das alte habsburgerische Österreich hervorgebracht hat, zugleich einer der bedeutendsten Vertreter der nachklassischen Dichtung.

Personen:

Gregor, Bischof von Châlos Kattwald, Graf im Rheingau
Atalus, sein Neffe Edrita, seine Tochter
Leon, Küchenjunge Galomir, ihr Bräutigam

Ort und Zeit:

Am Hofe des Bischofs, in der Burg Kattwalds, zur Zeit der Christianisierung Deutschland, etwa 9. Jahrhundert

Handlung:

Leon, der pfiffige Küchenjunge am Hofe des Bischofs Gregor, will seinen Abschied nehmen, da die Haushaltung ihm allzusehr beschränkt erscheint (“Pfui über alle Knauserei”). Als er jedoch erfährt, daß hinter dem vermeintlichen Geiz des Bischofs die Absicht steht, Geld zu sparen, um damit Atalus, den Neffen des Bischofs, aus der Gefangenschaft des heidnischen Rheingrafen Kattwald zu lösen, ändert er seinen Entschluß.

In aufrichtiger Verehrung für seinen Herrn will er versuchen, den Neffen zu befreien, wozu ihn eine innere Erleuchtung blitzartig antreibt. Der Bischof, eine von tiefer Wahrheitsliebe durchdrungene Persönlichkeit, läßt ihn ziehen, gibt ihm jedoch ein wiederholtes “Weh dem, der lügt!” als Richtschnur mit auf den Weg.

Leon schließt sich einem Pilger an, der auf dem Weg nach Trier (Burg Kattwald) ist. Dort angekommen, veranlaßt Leon den Pilger, ihn als Koch an Kattwald zu verkaufen, damit der Pilger den versprochenen Lohn erhalte. Mit großer Zungenfertigkeit versteht es Leon alsbald, sich bei seinem neuen Herrn in Respekt zu setzen. Auch Edrita, die Tochter Kattwalds, die an einen Stammesverwandten (den “dummen Galomir”) verheiratet werden soll, findet schnell gefallen an dem schlauen Burschen. Von ihr geleitet, kommt er früher als erwartet mit Atalus zusammen, der als Geisel Kattwalds Pferde hüten muß. Leon will ihn sich als ...

Du möchtest das komplette Referat lesen?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein, damit wir das komplette Referat kostenlos als PDF zur Verfügung stellen können! Du kannst es dann bearbeiten und ausdrucken.

* Pflichtangaben