Auf Pausenhof.de findest du viele Arbeiten, Facharbeiten und Referate für die Schule.

Referate und Hausarbeiten : Geschichte

< zurück zu Referate - Geschichte

Napoleon

Aufgaben – Geschichte
Napoleon

1. Erarbeite einen Überblick – Napoleon und Russland!
· Beachte besonders:
Einmarsch und Verlauf des Feldzuges
Begriffe: „verbrannte Erde“, „Partisanenkrieg“,
„Grandarmee“, Moskau

Napoleon und der Zar von Russland hatten ein Bündnis geschlossen, welches nach der Verteilung Preußens aber verfiel.
Da das Agrarland Russlands sehr von der Kontinentalsperre angegriffen war, musste der Zar die Häfen 1810 wieder öffnen. Dieses machte sich Napoleon zu Nutze und versuchte Russland zu erobern:
Mit einer kleinen List in Polen und dank der Soldatenabgaben in Preußen und Österreich bekam Napoleon die bislang stärkste Armee der Geschichte – die „Grande Armee“. Napoleon überquerte die Grenze zu Russland ohne jede Kriegserklärung 1812. Mit dem Verlust von 100.000 Männern erreichte Napoleon Moskau schließlich nach 81 Tagen, um es kampflos zu besetzen. Natürlich hoffte er, dort zu überwintern und wieder Frieden schließen zu können. Doch viele Aufklärer – unter anderem Freiherr von Stein – drängten den Zaren Napoleon zu vertreiben. Da der Zar keinen Ausweg sah, zündete er Moskau an. Durch den Winter, Erschöpfung und die ständigen Angriffe der Russen wurde Napoleon mit seiner Armee schließlich besiegt, sodass er mit nur noch 5000 Soldaten nach Paris zurückkam. Doch da verkündete er (verkleidet) dass es ihm gut gehe und seine Macht nicht geschwächt sei.

Begriffe:
· Verbrannte Erde: gab es in Moskau, da alles niedergebrannt wurde
· Partisan= freiwilliger Kämpfer in einem fremdbesetzten Gebiet. Er
gehörte einer organisierten Widerstandsbewegung an,
die für die Unabhängigkeit und Freiheit des
Heimatlandes kämpft.
Der Begriff Partisanenkrieg kommt daher, dass Russland für seine
Freiheit gekämpft hatte – mit Partisanen.



...

Du möchtest das komplette Referat lesen?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein, damit wir das komplette Referat kostenlos als PDF zur Verfügung stellen können! Du kannst es dann bearbeiten und ausdrucken.

* Pflichtangaben