Auf Pausenhof.de findest du viele Arbeiten, Facharbeiten und Referate für die Schule.

Referate und Hausarbeiten : Geschichte

< zurück zu Referate - Geschichte

Mohandas Karamchand Gandhi - Biographie

Mohandas Karamchand Gandhi
Mohandas Karamchand Gandhi (Spitznamen: Mahatma, was soviel bedeutet wie "Die große Seele" oder Bapu was "Vater" heißt) schaffte eine gewaltlose Befreiung der Inder von der Kolonialmacht England.
Er selbst sagte einst: "Gewalt führt nicht zu Freiheit, sondern zu Sklaverei".
An diesen Grundsatz hielt er sich sein ganzes Leben und schaffte sich fast ganz Indien als Freunde und brachte viele Inder dazu, ihm zu vertrauen.
Er wurde am 2. Oktober 1869 in Porbandar, einem Ort auf der indischen Halbinsel Kathiawar geboren. Er hatte sehr religiöse Eltern, was ihn stark nachhaltig beeinflusste. Sie hatten ihn teilweise so stark unter Druck gesetzt, dass er mit 12 Jahren einen Suizidversuch ausübte. Nachdem er 1891 sein juristisches Examen am University College in London machte bekam er 1893 eine Anstellung
bei der Firma von Dada Abdullah, welche er bei seinem ersten Prozess vertritt.
Was ihn schließlich zu seinem politischen gewaltlosen Einsatz brachte, war als erstes das Ereignis auf der Zugfahrt nach Durban/Südafrika. Als er sich weigerte, die erste Klasse zu verlassen, wurde er aus dem Zug geworfen. Nachdem er dieser Ungerechtigkeit zum Opfer fiel, beschloss er, etwas dagegen zu Unternehmen, dass die Inder in ihrem eigenen Land keine Rechte hatten.
Als erste Aktion verbrannte er 1893 die Ausweise, die jeder Inder vorzuzeigen hatte sobald er danach gefragt wurde. Engländer hatten diese nicht vorzuzeigen. Er entzündete ein Feuer und warf vor den Augen der Englischen Polizisten einen Ausweis nach dem anderen ins Feuer. Selbst als sie mit Gummiknüppeln auf ihn einschlugen, rappelte er sich immer wieder auf und warf einen weiteren Ausweis ins Feuer. Deswegen musste er zwar vor Gericht, wurde aber nicht verurteilt.
Dadurch machte er stark auf sich aufmerksam und begann, Reden zu halten. Daraufhin gründete er Navajivan, seine Wochenzeitung, in der er die Lehre Satyagraha verkündete. Er machte die Engländer in dieser für den Man...

Du möchtest das komplette Referat lesen?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein, damit wir das komplette Referat kostenlos als PDF zur Verfügung stellen können! Du kannst es dann bearbeiten und ausdrucken.

* Pflichtangaben