Auf Pausenhof.de findest du viele Arbeiten, Facharbeiten und Referate für die Schule.

Referate und Hausarbeiten : Geschichte

< zurück zu Referate - Geschichte

Mesopotamien

Mesopotamien (Das Zweistromland)

Vor ca. 10.00 Jahren siedelte die erste Menschen im Land zwischen Euphrat und Tigris, dieses Land stellte sich als sehr fruchtbar herraus. Um 5.000 v.Chr kam dann ja auch langsam in Mode seßhaft zu werden und so kam es wie es kommen musste und auch im Zweistomland wurde man Seßhaft und wenn man ehrlich ist hat man in Mesopotamien damit sogar als erstes angefangen. Aber nun gut es bildeten sich mit der Zeit die ersten Städte und ich möchte doch hier eine ganzbesonders unter die Lupe nehmen nähmlich: Uruk. (Applaus 🙂 )
Uruk war ca. 5 Quadratmeter groß und beinhaltete ca. 900.000!! Einwohner.
In der Stadt gab es Ackerbau und Viehzucht alles halt was man so braucht für eine Stadt. An der Spitze stand der Lugal der Hoherprister und Bürgermeister zugleich war. Als man sich dann dachte hey es wär doch mal ganz praktisch ein parr Kanäle zur bewässerung zu bauen musste man allerdings ein Problem lösen nähmlich das viele Menschen nich für sich auf dem Feld arbeiten konnten und somit nichts zuessen haben würden wenn sie für's algemein wohl arbeiten würden. Doch da wusste der Lugal rat und so entstand die erste uns bekannte Wirtschaftsform. Der Lugal dachte sich nähmlich folgendes aus:
Jeder bringt seine Erträge aus der Wirtschaft zum Tempel und dort verteilen die Priester, die Nahrungsmittel gerecht an alle Bürger der Stadt. Das ganze hat nartürlich auch noch einen Namen bekommen und nennt sich Tempelwirtschaft.
Um 3100 v.Chr gab es die warscheinlich genialste erfindung die der Mensch jemals gemacht hatnähmlich die Schrift. Das ganze diente dazu die kartologisierung in den Tempeln.
Um 3000 v.Chr Fallen unter Hammurabi vereinigte Völker in das Zweistromland ein und unterwerfen die einzelnen Städte und gründet das Babylonische Reich.
Hammurabi war ein intiligenter und großer Herscher der wusste das er die Kultur der Sumerer nicht zerstören durfte da es sonst zu Aufständen gekommen währe und so nahm er ...

Du möchtest das komplette Referat lesen?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein, damit wir das komplette Referat kostenlos als PDF zur Verfügung stellen können! Du kannst es dann bearbeiten und ausdrucken.

* Pflichtangaben