Auf Pausenhof.de findest du viele Arbeiten, Facharbeiten und Referate für die Schule.

Referate und Hausarbeiten : Geschichte

< zurück zu Referate - Geschichte

martin luther king


Martin Luther King wurde am 1929 in Atlanta, Georgia als Sohn von Alberta Williams King (Lehrerin) und Martin Luther King sen. (Baptistenpfarrer) geboren. Kings Familie war sehr religiös.
Mit 15 ging er auf das Morehouse College und mit 17 wurde er zum Baptistenpfarrer geweiht. 1951 beendete er sein Studium, danach schrieb Doktorarbeit in Theologie in Boston.
Wie alle Schwarzen bekam er zu dieser Zeit die Rassentrennung zu spüren: Sie trennte alle Bereiche des täglichen Lebens in den USA in schwarz und weiß: Schulen, Kirchen, öffentliche Gebäude, Busse und Züge, selbst Toiletten und Waschbecken. Trotzdem bliebt Kings Haltung den Weißen gegenüber versöhnlich.
Am 18. Juni 1953 heiratete er Corletta Scott, mit der er 4 Kinder hatte.
1955 wurde ihm der Doktortitel verliehen
King beeindruckten vor allem die Ideen des gewaltfreien Widersandes von Mahatma Gandhis. Diese Ideen prägten ihn für sein weiteres Leben. Deshalb organisierte er 1955 in Montgomery, wo 1/3 der Bevölkerung Schwarze waren, einen Busboykott um gegen die Rassentrennung in öffentlichen Verkehrsmitteln zu demonstrieren. Diese Aktion dauerte 381 Tage und er wurde verhaftet. Sein Haus fiel einem Bombenattentat zum Opfer und seine Familie wurde mehrmals bedroht. Doch der Boykott war ein Erfolg: Der Bundesgerichtshof verbot die Rassentrennung in öffentlichen Verkehrsmitteln.
Nach diesem Erfolg gründetet King mit schwarzen geistlichen die SCLC, die südliche, christliche Führungskonferenz. Dort war er Präsident.
1960 gab er seine Pastorenstelle auf, um sich ab 1963 für eine bessere Schulausbildung, bessere Wohnverhältnisse, Wahlregistrierung von Schwarzen und die Beendung der Rassentrennung ein. Bei diesem gewaltfreien Protest wurde er mehrmals verhaftet.
Am 28. August 1963 startete �der Marsch auf Washington�. 250.000 Schwarze und Weiße marschierten gemeinsam durch Washington DC, um für das Bürgerrecht zu demonstrieren. Es sprachen mehrere Redner, aber den größt...

Du möchtest das komplette Referat lesen?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein, damit wir das komplette Referat kostenlos als PDF zur Verfügung stellen können! Du kannst es dann bearbeiten und ausdrucken.

* Pflichtangaben