Auf Pausenhof.de findest du viele Arbeiten, Facharbeiten und Referate für die Schule.

Referate und Hausarbeiten : Geschichte

< zurück zu Referate - Geschichte

Ludwig XIV.

Geschichtsreferat

Ludwig XIV.


Der „Sonnenkönig“ Ludwig XIV. wurde am 5. September 1638 in Frankreich geboren, Sohn von Ludwig XIII., der 1643 – 5 Jahre danach – starb. Dadurch wurde der gerade erst 5 Jahre junge Ludwig zum König gekrönt. Vorerst regierte jedoch seine Mutter Anna von Österreich, mit der Unterstützung von Kardinal Mazarin, dem Premierminister Ludwigs XIII.

Natürlich versuchte die Opposition diese Situation mehrmals auszunutzen um selber an die Macht zu gelangen. Ein gutes Beispiel dafür war der Aufstand des Prinzen von Condé und seines Bruders um 1648 – 1653, der als „Fronde“ bezeichnet wird. Nach diesem Zwischenfall kehrte Ludwig XIV. nur ungern nach Paris zurück, was auch der Grund für den Bau des Schlosses in Versailles war.

Nachdem nun Kardinal Mazarin 1661 starb, übernahm der 22 – jährige König die absolute Macht im Land. Zumal soll er gesagt haben: „Ich bin der Staat,“ und sein Wahlspruch lautete: „Kleiner als Gott, aber größer als der Erdkreis“. Als aller Erstes beschränkte er das Parlament und den Adel in ihre politischen Kompetenzen, verstärkte jedoch gleichzeitig die königliche Verwaltung und seine Armee. Er setzte für jeden Teilbereich seiner Regierungsgebiete Fachpersonal ein, die für ihn verschiedene Lösungen von Problemen bearbeiteten und sie ihm vorstellten, damit er entscheiden konnte, was das Beste ist. Sein ehemaliger Intendant Mazarin Jean Baptiste Colbert wurde mit der Wirtschaft und den Finanzen betraut, während ein Minister namends Marquis de Louvois sich um die Neuorganisation der Armee kümmerte. So konnte Ludwig XIV. alle Aufgabengebiete seines Königreiches überblicken und Entscheidungen darüber fällen, was getan werden musste.

Wie schon erwähnt, ließ Ludwig XIV. das alte Jagdschloss seines Vaters nahe Versailles zu einem prächtigen Palast ausbauen, was tausende von Arbeitern und Soldaten fast 2 Jahrzehnte lang beschäftigte. Doch mussten auch die Kosten fü...

Du möchtest das komplette Referat lesen?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein, damit wir das komplette Referat kostenlos als PDF zur Verfügung stellen können! Du kannst es dann bearbeiten und ausdrucken.

* Pflichtangaben