Auf Pausenhof.de findest du viele Arbeiten, Facharbeiten und Referate für die Schule.

Referate und Hausarbeiten : Geschichte

< zurück zu Referate - Geschichte

Kunst im Mittelalter (Belegarbeit)

Kunst im Mittelalter
Das frühe Mittelalter

In Europa umfasst das frühe Mittelalter die Zeit bis zum Anfang des Hochmittelalters um 1050 und wird zuweilen auch als das „finstere“ Mittelalter beschrieben. Die tausend Jahre von 450 bis 1450 waren eine Phase allmählicher Verquickung von Einflüssen der griechisch-römischen Tradition, des Christentum und der byzantinischen Kunst sowie der expandierenden Kulturen der Kelten und Germanen
im Norden. „Finster“ im Sinne von künstlicher unproduktiv war sie keineswegs, sondern eher eine Zeit der Entwicklung und Umgestaltung innerhalb des christlichen Lagers. Im frühen Mittelalter entstehen die Vorraussetzungen für die wissenschaftlichen und technischen Neuerungen der Zukunft wie beispielsweise der Erfindung der Druckerkunst.
Durch das gesamte Mittelalter blieb Malerei die bevorzugte Methode der religiösen Unterweisung, war doch zu jener Zeit der größte Teil der Bevölkerung Analphabeten. Selbst in ärmlichen Kirchenbauten waren dieWände mit oft eindrucksvollen, leuchtendbunten biblischen Erzählungen geschmückt.

Byzantinische Kunst (540 - 8 Jh. )

Aus der christlichen Kunst hat sich im 5. Jahrhundert die byzantinische Kunst heraus gebildet. Die Künstler wandten sich vom griechisch-römischen Vorbild ab und entwickelten einen völlig neuartigen Stil. Sie nimmt eine vor allem christlich geprägte Tradition auf, die sich durch das Mittelalter bis in die Zeit der Renaissance fortsetzt. Die gleichermaßen subtile wie direkte Ausrichtung auf den Betrachter kennzeichnet auch die frühchristlichen Mosaiken. Zum Beispiel die entstanden Mosaik im Jahre 526 bis 547 in der Kirche San Vitale in Ravenna, der Hauptstadt des durch die Byzantiner von den Goten befreiten Gebietes. Diese Mosaiken zeigen eine Reife der Stilkonventionen, die prägend für die gesamte byzantinische Kunst werden sollte. Der Künstler ,der dieses Bildnis von Kaiser Justinian mit seinem Gefolge schuf, will damit das prächtige, herrscha...

Du möchtest das komplette Referat lesen?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein, damit wir das komplette Referat kostenlos als PDF zur Verfügung stellen können! Du kannst es dann bearbeiten und ausdrucken.

* Pflichtangaben