Auf Pausenhof.de findest du viele Arbeiten, Facharbeiten und Referate für die Schule.

Referate und Hausarbeiten : Geschichte

< zurück zu Referate - Geschichte

Krankheiten im Mittelalter

Krankheiten im Mittelalter

Das Leben der Menschen im Mittelalter war sehr schwer. Es war geprägt von fehlender Zukunftssicherheit, die aus schlechten Lebensbedingungen, mangelnder Hygiene und Krankheiten wie dem Antoniusfeuer, der Lepra und vor allem der Pest resultierte. Im Mittelalter ging man anders als heutzutage mit Krankheiten um.Die Menschen waren fest von Glaube, Aberglaube und medizinische Tradition überzeugt. Krankheit wurde als Strafe Gottes, als Werk des Teufels empfunden, Heilung konnte allein von Gott kommen. Armut und Krankheit galten im Mittelalter als Gebrechen.
Eine der schlimmsten Krankheiten war die Pest. Die Seuche war in den 30er Jahren des 14. Jahrhunderts in Zentralasien ausgebrochen. Von Schiffen verbreitet kam sie schließlich auch in Europa an. 1349 ereichte die Pest dann auch Deutschland. Man schätzt das in Europa etwa 20 bis 25 Mio. Menschen umkamen. In Deutschland wird die Zahl der Pesttoten auf rund 10% der Bevölkerung geschätzt.
Man unterscheidet vier Erscheinungsformen der Pest: Beulenpest ,Pestsepsis, Lungenpest sowie die abortive Pest. Am häufigsten tritten jedoch die Beulenpest und die Lungenpest auf. Aus einer Beulenpest entwickelt sich ohne Behandlung jedoch fast immer eine Pestsepsis, die dann auch zu einer Lungenpest führt. Die Beulenpest trägt ihren Namen von den Beulen die während der Erkrankung an den Achselhöhlen oder am Hals entstehen. Bei der Beulenpest erfolgt die Ansteckung gewöhnlich durch den Biss eines Rattenflohs. Wenn die Erreger bei einer Beulenpest über die Blutbahn im Verlaufe einer Pestsepsis in die Lunge geraten, spricht man von sekundärer Lungenpest. Wird sie aber durch eine Tröpfcheninfektion von Mensch zu Mensch übertragen, spricht man von primärer Lungenpest.
Die Lungenpest verläuft heftiger als die Beulenpest, weil die Abwehrbarrieren der Lymphknoten durch direkte Infektion der Lunge umgangen werden. Sie beginnt mit Atemnot, Husten, Blaufärbung der Lippen und schwarz-blutigem Au...

Du möchtest das komplette Referat lesen?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein, damit wir das komplette Referat kostenlos als PDF zur Verfügung stellen können! Du kannst es dann bearbeiten und ausdrucken.

* Pflichtangaben