Auf Pausenhof.de findest du viele Arbeiten, Facharbeiten und Referate für die Schule.

Referate und Hausarbeiten : Geschichte

< zurück zu Referate - Geschichte

Kazimierz- jüdisches Viertel

Geschichte
Im Jahre 1335 wurde Kazimierz, zum Schutze der jüdischen Minderheit, von Kazimierz dem Großen gegründet. Der König wollte dort eine Handelsmetropole mit eigener Handelspolitik aufbauen und somit eine echte Konkurrenz für Krakau schaffen. Aber erst im 15. Jahrhundert siedelten die Juden durch König Jan Olbacht nach Kazimierz, das aufgrund des schönen Rathauses und riesigen Marktplatzes schon lange im Wettstreit mit Krakau stand.
Nach der Umsiedlung herrschte reges jüdisches Treiben in der neuen Heimat, zahlreiche Synagogen wurden gebaut.
1867 verliert Kazimierz das Stadtrecht an Krakau. Die Krakauer wollten die Juden aus dem Land vertreiben und nahmen ihnen ihre Grundstücke. Die gesamte Geschichte der Juden ist vom Antisemitismus geprägt und schon immer war diese Gruppe Opfer von Diskriminierung.
Kazimierz entwickelte sich allerdings zu einer stark besiedelten und bebauten Gegend, die insgesamt acht Synagogen besaß und Wohnort von beinahe der gesamten jüdischen Bevölkerung der Stadt Krakau war.
Im 17. Jahrhundert erlebte der kleine Bezirk seine Blütezeit, in jenen Jahren wurden zahlreiche Bauwerke errichtet.
Mehrmals wurde Kazimierz von Bränden zerstört, aber man baute es immer wieder neu auf. Nach der ersten polnischen Teilung verlor der Ort seine Bedeutung als Handelszentrum.
Nach 1945 war das Viertel beinahe unbewohnt und fast vollkommen zerstört.
Zeugen der Vergangenheit findet man aber auch heute noch in Kazimierz, so zum Beispiel den Friedhof Remuh und die Alte Synagoge.

Heutige Situation des Viertels

Nach dem Krieg war das Viertel bekannt für Kriminalität und Armut. Erst in den 80er Jahren wurde langsam daran gearbeitet Kazimierz wieder attraktiver werden zu lassen. So wurde zum Beispiel 1987 das Café Ariel gegründet, welches mit dem Spielen jüdischer Musik und koscheren Speisekarten jüdische Traditionen wieder aufleben lässt. Viele Kunstgalerien sind in den vergangenen Jahren gegründet wurden, da auch imm...

Du möchtest das komplette Referat lesen?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein, damit wir das komplette Referat kostenlos als PDF zur Verfügung stellen können! Du kannst es dann bearbeiten und ausdrucken.

* Pflichtangaben