Auf Pausenhof.de findest du viele Arbeiten, Facharbeiten und Referate für die Schule.

Referate und Hausarbeiten : Geschichte

< zurück zu Referate - Geschichte

Karl Georg Büchner


Karl Georg Büchner

1 Leben
1.1 Kindheit und Jugend
1.2 Studium in Straßburg
1.3 Universität Gießen
1.4 Exil in Straßburg
1.5 Letzte Monate in Zürich
2 Philosophische Position
3 Werke
3.1 Editionsgeschichte

-17. Oktober 1813 in Goddelau geboren
-19. Februar 1837 in Zürich gestorben
-er war einer der bedeutendsten deutschen Schriftsteller
-außerdem war er Naturwissenschaftler

zu1.1)Kindheit und Jugend
-Sohn des Distriktsarztes Ernst Büchner und Mutter Louise Caroline Büchner, geborene Reuß
-er war das erste von sechs Kindern, die es alle im Laufe ihres Lebens zu Ansehen gebracht haben:
->Matilde Büchner (1815–1888)
->Wilhelm Ludwig Büchner (1816–1892), Fabrikant und Politiker
->Luise Büchner (1821–1877), Schriftstellerin und Frauenrechtlerin
->Ludwig Büchner (1824–1899), Philosoph und Schriftsteller
->Alexander Büchner (1827–1904), Professor für Literaturgeschichte
-1816 siedelte die Familie nach Darmstadt über, wo der Vater die Stelle des Bezirksarztes antrat
-ab 1821 unterrichtete seine Mutter ihn im Lesen, Schreiben und Rechnen, brachte ihm die Bibel nahe und lehrte ihn zahlreiche Volkslieder, die in seinem weiteren Werk noch eine wichtige Rolle spielen sollten und er lernte Werke von Schiller kennen mit denen er sich im Laufe seines Schaffen auseinandergesetzt hat
-zu seinem Vater hatte Büchner dagegen ein schwieriges Verhältnis
-sein Vater war ein überzeugter Monarchist und hat sich alles in seinem Leben alleine erkämpft deswegen war er auch ein strenger Vater
-in der Schule interessierte sich Büchner für Naturwissenschaften und für die französische Revolution die er auch in seinem Werk Dantons Tod einbaut

zu1.2)Studium in Straßburg
-im Alter von 18 Jahren fing Büchner in der medizinische Fakultät der Universität Straßburg an
-dort wohnte er bei einem Bekannten der Familie und lernte dessen Tocht...

Du möchtest das komplette Referat lesen?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein, damit wir das komplette Referat kostenlos als PDF zur Verfügung stellen können! Du kannst es dann bearbeiten und ausdrucken.

* Pflichtangaben