Auf Pausenhof.de findest du viele Arbeiten, Facharbeiten und Referate für die Schule.

Referate und Hausarbeiten : Geschichte

< zurück zu Referate - Geschichte

Il Decamerone/ Das Dekameron

Il Decamerone

Das Dekomeron, ein von Boccaccios Fantasie entsprungener Ausdruck, ist eine Novellensammlung. Dieses Werk, das Boccaccios Meisterwerk wurde, wurde fast ganz sicher zwischen 1348-49, während den fürchterlichen Pestjahren, und 1352 oder 53 geschrieben. Mit grosser Wahrscheinlichkeit waren schon viele Novellen vor 1348 entstanden, aber erst nach diesem Datum wurden sie zu einer zusammenhängenden Geschichte. Und schliesslich beschäftigte sich Boccaccio bis einige Jahre vor seinem Tod mit dem Überarbetien und Verbessern seines Textes.

Der Titel und die Struktur des Buches

Das Dekameron ist, wie ich schon gesagt habe, eine Sammlung verschiedener Novellen. Um genauer zu sein, sind es 100 Novellen, von zehn junge Menschen erzählt: der griechische Titel bedeutet “Zehn Tage”.
Am Anfang des Buches stellt sich der Autor nämlich vor, dass sich 7 junge Frauen und 3 junge Männer während der 1348 entsprungener Pest eintscheiden, die Stadt zu verlassen, um nicht angesteckt zu werden. Sie verstecken sich zuerst in einer Villa, und danach in einem schönen Palast. Insgesamt bleiben sie 15 Tage zusammen. In diesen Tagen veranstalten sie Bankets, Bälle, und sie vereinbaren, dass jede/r jeden Tag ausser Freitag und Samstag eine Novelle erzählt.
Die ziemlich realistische Beschreibung der Pest, die Florenz hall weggerafft hat und vom Zusammenleben dieser 10 jungen Menschen, ist nichts anderes als ein Rahmen um diesen 100 Novellen einen Zusammenhang zu geben. Trotz diesen Rahmen haben die 100 Novellen ein autonomes Leben und das Grösste an dem Werk ist nicht der Rahmen, sondern jede einzelne Novelle.

Die Umgebung und die Epoche

Die Novellen des Dekamerons sind fast alle in der Realität der Bürgerlichen Welt der ersten Hälfte des 14 Jh. eigebettet. Die Umgebung und die Epoche sind also die gleichen, in der Boccaccio gelebt und gearbeitet hat: nämlich das Stadtleben in seinem Höhepunkt. Er beschreibt aber auch sehr stark die Realität des Ha...

Du möchtest das komplette Referat lesen?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein, damit wir das komplette Referat kostenlos als PDF zur Verfügung stellen können! Du kannst es dann bearbeiten und ausdrucken.

* Pflichtangaben