Auf Pausenhof.de findest du viele Arbeiten, Facharbeiten und Referate für die Schule.

Referate und Hausarbeiten : Geschichte

< zurück zu Referate - Geschichte

Ideologie des Nationalsozialismus

Ideologie im Nationalsozialismus
30.Jan.1933 – 08.Mai 1945
Führerkult – radikaler Nationalismus - Millitarismus

Ursprung: - 1891: Gründung des Altdeutschen Verbandes
- Übersteigerter Nationalismus + dt. Lebensraumpolitik (=kriegerische Expansion)
- Gründung eines „großgermanischen Reiches“
- erstmalige öffentliche Äusserungen von Hitler im Buch „Mein Kampf“ (seine Rassen- und Lebensraumideologie)

Nationalsozialismus: (=totalitäre Weltanschauung=diktatorisch)
- „Deutschland, Deutschland über alles“
- Ablehnung des Kommunismus und der Führung der Kirche
- Forderung nach Revision
- Rechtfertigung von Eroberungskrieg(2.WK), Vernichtungslager und Verbrechen des Holocaust
- Gedanken und Vorurteile , keine wirkliche Weltanschauung

Hauptmerkmale des NS:
- Rassismus, Antisemitismus
„Staatsbürger kann nur sein, wer Volksgenosse ist .Volksgenosse kann nur sein, wer deutschen Blutes ist, ohne Rücksichtnahme auf Konfession. Kein Jude kann daher ein Volksgenosse sein.“
- Rassenhygiene durch Euthanasie, Eugenik (Züchtung einer Herrenrasse)
- Propaganda
- Antimarxismus, Antikommunismus, Antibolschewismus, Antikapitalismus
- Totalitarismus = Diktatur – Ablehnung der Demokratie
- Führerprinzip (Hierarchie) „Führer befiehl, wir folgen“
-
- Lebensraumpolitik (kriegerische Expansion) →Ausweitung in den Osten
- Militarismus
- Volksgemeinschaft („Du bist nichts, dein Volk ist alles“) → Erhaltung der Rasse
Zitat: "Der völkische Staat hat in erster Linie seine gesamte Erziehungsarbeit nicht auf das Einpumpen bloßen Wissens einzustellen, sondern auf das Heranzüchten kerngesunder Körper. Erst in zweiter Linie kommt dann die Ausbildung der geistigen Fähigkeiten. Hier aber wieder an der Spitze die Entwicklung des Charakters, besonders die Förderung der Willens- und Entschlußkraft, verbunden mit der Erziehung zur Verantwortungsfreudigkeit und erst als letztes die wissenschaftliche Schulung. "

E...

Du möchtest das komplette Referat lesen?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein, damit wir das komplette Referat kostenlos als PDF zur Verfügung stellen können! Du kannst es dann bearbeiten und ausdrucken.

* Pflichtangaben