Auf Pausenhof.de findest du viele Arbeiten, Facharbeiten und Referate für die Schule.

Referate und Hausarbeiten : Geschichte

< zurück zu Referate - Geschichte

Hitler Putsch

Mit dem Hitlerputsch vom 8. November 1923 versuchten Adolf Hitler und andere Nationalsozialisten, die Regierungsmacht in München an sich zu reissen.
Der extrem nationalistische und monarchistische Generalstaatskommissar des Freistaates Bayern, Gustav Ritter von Kahr, plante schon länger einen Staatsstreich und einen "Marsch auf Berlin" nach dem Vorbild Benito Mussolinis. Die nationalsozialistische Bewegung um Hitler sollte daran beteiligt werden.
Doch dann schloss Kahr Hitler von seinen Umsturzplänen aus. Am Abend des 8. November 1923, als Kahr im überfüllten Münchner Bürgerbräukeller vor einer Versammlung über die Richtlinien seiner Amtsführung und seine Stellung zum Marxismus sprach, stürmte der 34jährige Hitler mit einem Stoßtrupp in den Saal und feuerte einen Pistolenschuß in die Decke. Auf dem Podium proklamierte er die "Nationale Revolution" und eine "provisorische Nationalregierung" unter seiner Führung zusammmen mit dem General Erich Ludendorff als Kriegsminister. Die bayerische Regierung, die Reichsregierung und den Reichspräsidenten erklärte er für abgesetzt.
Anschließend drängte Hitler die Versammlungsleitung, bestehend aus von Kahr, Oberst Hans von Seißer und dem Generalleutnant Otto von Lossow in ein Nebenzimmer. Dort erzwang er unter Androhung von Waffengewalt die Zustimmung der drei Geiseln zu dem Putsch. Sie gingen aber nur zum Schein auf Hitlers Pläne ein und organisierten nach ihrer Freilassung noch in der gleichen Nacht den Widerstand gegen die Putschisten.
Während dieser Geiselnahme wurden noch andere Repräsentanten Bayerns durch Bewaffnete abgeführt wie der Ministerpräsident Dr. von Knilling, der Staatsminister Franz Gürtner, Dr. Schweyer und der Landwirtschaftminister Johannes Wutzlhofer, der Polizeipräsident Karl Mantel u.a.
Am Morgen des 9. November 1923 marschierte ein teilweise bewaffneter faschistisch-nationalistisch-völkischer Mob unter Führung von Hitler und Ludendorff zur Feldherrenhalle in Münch...

Du möchtest das komplette Referat lesen?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein, damit wir das komplette Referat kostenlos als PDF zur Verfügung stellen können! Du kannst es dann bearbeiten und ausdrucken.

* Pflichtangaben