Auf Pausenhof.de findest du viele Arbeiten, Facharbeiten und Referate für die Schule.

Referate und Hausarbeiten : Geschichte

< zurück zu Referate - Geschichte

Cleopatra und Caesar


Die Beziehung von Caesar zu Kleopatra

Caesar kam nach Ägypten, weil es das reichste Land der Welt war, welches gerade Geld brauchte. Er erklärte, dass die ägyptische Regierung im viel Geld schuldete. Caesar blieb, weil er versuchte zwischen Kleopatra und Ptolemaios zu vermitteln. Caesars Auftreten erschien den Alexandrinern als grobe Verletzung der ägyptischen Unabhängigkeit und erregte alle römer-feindlichen Gefühle, die nicht nur beim Regentschaftsrat, sondern auch bei der gesamten Bevölkerung und den ägyptischen Truppen lebendig waren. Caesar blieb in Ägypten und begann unverzüglich politisch und diplomatisch tätig zu werden.
Bald kam auch Kleopatra aus ihrem Hauptquartier jenseits der palästinensischen Grenze. Sicher lag es in ihrem Interesse, denn sie wollte ihm ihren Standpunkt vortragen und das ging besser mit ihrem persönlichen Charme. Andererseits ist es durchaus möglich, dass Caesar sie aufgefordert hat zu kommen. Ihre Reise nach Alexandria war recht beschwerlich. Die Armee ihres Halbbruders auf dem Berg Casuis versperrte ihr den Landweg und seine Flotte blockierte die Zufahrt zu See. Also musste sich Kleopatra etwas einfallen lassen, sie ließ sich in einen Teppich einwickeln und kam so in den Palast zu Caesar.
Kleopatra war mit 21 Jahren recht bezaubernd für den 52 Jahre alten Frauenkenner und der gemeinsame Aufenthalt im Palast wurde zu einem Liebesabenteuer. Ohne Zweifel hat Caesar der jungen Königin seine Liebe in griechischer Sprache erklärt. Caesar gefiel ihr Aussehen und ihre Intelligenz, aber kein Grieche oder Römer konnte vergessen, dass sie aus dem vornehmsten Königshaus der Welt stammte, als Königin von Ägypten war sie zudem eine Nachfahrin der Pharaonen. In erster Linie war es die Faszination der jungen Königin, die ihn veranlasste sich politisch auf ihre Seite und gegen Ptolemaios XIII zu stellen. Kleopatra selbst hatte keine mächtigen Freunde und war als Verbündete von Caesar eine ziemliche Belastung für ih...

Du möchtest das komplette Referat lesen?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein, damit wir das komplette Referat kostenlos als PDF zur Verfügung stellen können! Du kannst es dann bearbeiten und ausdrucken.

* Pflichtangaben