Auf Pausenhof.de findest du viele Arbeiten, Facharbeiten und Referate für die Schule.

Referate und Hausarbeiten : Geschichte

< zurück zu Referate - Geschichte

cäsar

Gaius Julius Caesar
(100-44 v. Chr.)

Caesar entstammt einem der ältesten römischen Patriziergeschlechter, den Juliern. Sein Vater war nicht reich, in der Politik hatte er es nicht weit gebracht, und er starb, als der Sohn gerade 16 Jahre alt war. Seine Tante war mit Marius verheiratet, dem mehrmaligen Konsul und Anhänger der Volkspartei. Wie konnte ein solcher junger Adliger in der Zeit der Bürgerkriege in Rom politische Karriere machen? Mit 16 Jahren heiratete er Cornelia, die Tochter des Konsuls Cinna, der wie Marius ein Gegner Sullas war. Aber diese Verwandtschaft brachte den jungen Caesar in Gefahr, denn Sulla verfolgte rücksichtslos alle Feinde. Caesar verließ für mehrere Jahre Rom, ließ sich auf Rhodos in der Redekunst ausbilden und kannte bald als schlagfertiger Gerichtsredner auftreten. Die Ämterlaufbahn benutzte der politische Außenseiter, um auf sich aufmerksam zu machen und Anhänger für die Wahlen zu finden: Als einer der 20 Quästoren - dem untersten Amt - hielt er 68 auf dem Forum eine Totenrede auf seine Tante. Dabei pries er die Abstammung seiner Familie von der Göttin Venus und den römischen Königen. Als Ädil richtete er zu Ehren des verstorbenen Vaters Gladiatorenspiele aus, bei denen die Kämpfer alle in silbernen Rüstungen auftraten. Er wurde bekannt und provozierte den Senat, indem er herkömmliche Regeln verletzte. Am Ende des Jahres 65 war er hoch verschuldet. Als zufällig das Amt des Pontifex Maximus frei wurde, bewarb er sich. Gewöhnlich wählte man den ältesten und würdigsten Kandidaten. Aber Caesar setzte alles auf eine Karte, er bestach die Wähler und hatte Erfolg - und noch mehr Schulden. Von seiner zweiten Frau Pompeja, mit der er 6 Jahre verheiratet war, ließ er sich scheiden, denn es gab Gerüchte, sie habe ihn betrogen. Im Jahre 62 bewarb er sich um das Amt des Prätors, denn nur so konnte er im folgenden Jahr Statthalter einer Provinz werden mit Aussicht auf Eroberungen und Kriegsbeute. Aber wegen seiner...

Du möchtest das komplette Referat lesen?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein, damit wir das komplette Referat kostenlos als PDF zur Verfügung stellen können! Du kannst es dann bearbeiten und ausdrucken.

* Pflichtangaben