Auf Pausenhof.de findest du viele Arbeiten, Facharbeiten und Referate für die Schule.

Referate und Hausarbeiten : Geschichte

< zurück zu Referate - Geschichte

Aufklärung (Vortrag und Stichwortzettel)

Vortrag Aufklärung

1. Was bedeutet Aufklärung?
"Aufklärung ist der Ausgang des Menschen aus seiner selbstverschuldeten Unmündigkeit. Unmündigkeit ist das Unvermögen, sich seines Verstandes ohne Leitung eines anderen zu bedienen", so lauten die Anfangssätze, die der berühmte Philosoph seiner Zeit, Immanuel Kant, verfasst hat. Deshalb wurde das 18. Jahrhundert auch das Zeitalter der Vernunft oder des Verstandes genannt. Oberstes Ziel dieser Epoche war es, die freie Entwicklung des menschlichen Geistes zu fördern. Es galt das Ideal des gesunden Menschenverstandes, Vernunft und Toleranz waren seine obersten Prinzipien.

Aufklärung - die Vernunft
Die Vernunft war der zentrale Aspekt der Aufklärung. Jeder Einzelne war in seiner Entscheidung unabhängig und frei. Der Königsberger Philosoph Immanuel Kant fasste diese Überzeugung im "Sapere aude" zusammen - "habe den Mut, dich deines Verstandes zu bedienen". Der Mensch, nicht mehr Gott, stand nun im Mittelpunkt der Betrachtungen. Erstmals in der Geschichte stand die zeitgenössische Philosophie (Wissenschaft von den allgemeinsten Entwicklungsgesetzten der Natur, de Gesellschaft u. der des Denkens) im grundsätzlichen Gegensatz zu Kirche, Religion und zum Christentum.

2. Wo fand die Aufklärung statt?
Die Hauptimpulse kamen aus England und Frankreich, wo Schriftsteller und Philosophen ein System begründet hatten, das auf dem Primat von Vernunft und Erfahrung basierte und sich von politischen Bevormundungen löste. In Deutschland war diese Entwicklung längst nicht so weit vorangeschritten.
Die Aufklärung entfaltete ihre größte intellektuelle, gesellschaftliche und politische Wirksamkeit in Frankreich.

3. Wer war bei der Aufklärung beteidigt?
Die Wurzeln der Aufklärung liegen bei dem Niederländer Hobbes und bei dem Engländer Locke. Weitere wichtige Denkanstöße gingen von den englischen Philosophen und Schriftstellern, wie Bacon, Newton, Hume, sowie von den französischen Philosophen V...

Du möchtest das komplette Referat lesen?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein, damit wir das komplette Referat kostenlos als PDF zur Verfügung stellen können! Du kannst es dann bearbeiten und ausdrucken.

* Pflichtangaben