Auf Pausenhof.de findest du viele Arbeiten, Facharbeiten und Referate für die Schule.

Referate und Hausarbeiten : Geschichte

< zurück zu Referate - Geschichte

4 Fragen über die Französische Revolution, Biedermeier und Industrielle Revolution in Zusammenhang mit dem Buch

Ferienarbeit: Geschichte



1. Welche Bedeutung hat die Französische Revolution für uns heute?

- Die Grundgedanken der modernen Demokratie sind während der Französischen Revolution entstanden.
- Der Absolutismus und das Ancien Régime wurden beendet und die Gewaltenteilung eingeführt. Das Parlament wurde als legislative Gewalt gewählt. Der König bildete von nun an die exekutive Gewalt, d.h. er durfte den Gesetzesentwürfen des Parlaments zustimmen oder ablehnen, aber nicht eigenmächtig Gesetze aufheben. Die Sondergerichte der Grundherren und des Königs wurden durch Geschworenengerichte ersetzt, d.h. von nun an herrschte Gleichheit vor dem Gesetz; diese Gleichheit besteht heute immer noch.
- Mit den Jakobinern und den Girondisten entstehen erste Parteien.
- Die Schlagwörter der Französischen Revolution „Freiheit, Gleichheit und Brüderlichkeit“ sind heute immer noch sehr aktuell.
- Freiheit: Durch die EU und die Aufhebung der Grenzzölle werden die Menschen immer freier. Reisen und arbeiten im Ausland werden so ermöglicht und es wird immer für noch mehr Freiheit gekämpft.
- Gleichheit: Zwischen Frauen und Männern und auch zwischen den verschiedenen sozialen Klassen in der Gesellschaft herrscht immer mehr Gleichheit; so dürfen z.B. alle Menschen wählen gehen, egal ob Mann oder Frau, arm oder reich. Es ist- mittlerweile auch Frauen erlaubt, arbeiten zu gehen oder Politik zu machen.
- Brüderlichkeit: In unserem Sozialsystem zahlt jeder Steuern; davon werden unter anderem Sozialhilfe, Arbeitslosengeld, usw. ... bezahlt, so helfen die wohlhabenderen Menschen den Schwächeren.
- Die Französische Revolution war der Auslöser der anderen Revolutionen, aus denen die Vereinigung Deutschlands und die Entstehung Belgiens hervorgeht.


2. Begründe die Behauptung: Nach der Verabschiedung der neuen Verfassung von 1791 war Ludwig XVI. kein „absoluter König“ mehr.

Ludwig XIV., einer seiner Vorgänger pflegte im Ancien Régime schon imm...

Du möchtest das komplette Referat lesen?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein, damit wir das komplette Referat kostenlos als PDF zur Verfügung stellen können! Du kannst es dann bearbeiten und ausdrucken.

* Pflichtangaben