Auf Pausenhof.de findest du viele Arbeiten, Facharbeiten und Referate für die Schule.

Referate und Hausarbeiten : Geschichte

< zurück zu Referate - Geschichte

1963-1981 Ereignisse in Deutschland

1963 Zwischen der BRD und Frankreich wird der Vertrag über eine deutsch-französische Zusammenarbeit unterzeichnet und beendet das über 100 Jahre andauernde Spannungsverhältnis zwischen den beiden Staaten. Am 1.4. startet das ZDF Zweite Deutsche Fernsehen seinen Sendebetrieb. Im Rahmen seiner Europareise kommt US-Präsident Kennedy zu einem viertägigen Besuch in die BRD, auf dem er auch Berlin besucht. Seine Grundsatzreden zur Machtverteilung in der Welt finden großen Beifall, sein Verhältnis zur geteilten Stadt faßt er in einen Schlußsatz "Ich bin ein Berliner" zusammen. In der DDR werden mit dem NÖSPL Neuen Ökonomischen System der Planung und Leitung Wettbewerbsmerkmale in die bisher zentrale Planwirtschaft, jetzt teilweise dezentralisierte eingebaut. Dem fleißigen "Arbeiter und Bauern" winkt jetzt finanzielle Belohnung. Wie schon während der Regierungskrise Ende 1962 angekündigt, tritt Bundeskanzler Konrad Adenauer zurück zugunsten von Wirtschaftsminister Ludwig Erhard. Der Berliner Regierende Bürgermeister Willy Brandt handelt mit der Regierung der DDR gegen den Widerstand der Bundesregierung ein Passierscheinabkommen aus, das den Berlinern über die Weihnachtszeit Verwandtenbesuche in West-Ost-Richtung erlaubt. Nach mehrjährigen Vorbereitungen wird am 20.12. gegen 21 ehemalige Bewacher des Vernichtungslagers und KZ Auschwitz der Prozeß wegen Massenmordes eröffnet. 1964 In Bonn konstituiert sich der im Vorjahr gesetzlich verankerte Sachverständigenrat der "Fünf Weisen" zur ständigen Beratung der Regierung der BRD in Wirtschaftsfragen. Willy Brandt folgt dem im Vorjahr verstorbenen Erich Ollenhauer als Vorsitzender der SPD. In der DDR dürfen ab 9.9. Bürger im Rentenalter für maximal vier Wochen im Jahr zu Verwandtenbesuchen in den Westen reisen. In der BRD wird aus verschiedenen rechtsextremen Gruppierungen die NPD Nationaldemokratische Partei Deutschlands gegründet. Nach Tod von Otto Grotewohl wird Willi Stoph Ministerpräsident...

Du möchtest das komplette Referat lesen?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein, damit wir das komplette Referat kostenlos als PDF zur Verfügung stellen können! Du kannst es dann bearbeiten und ausdrucken.

* Pflichtangaben