Auf Pausenhof.de findest du viele Arbeiten, Facharbeiten und Referate für die Schule.

Referate und Hausarbeiten : Geschichte

< zurück zu Referate - Geschichte

übersicht über die judenferfolgung bis zum 18 jhd.

(70 n. Chr): Titus, der Sohn des römischen Kaisers Vespasian, nahm während eines Aufstandes der Juden gegen die römische Herrschaft die Stadt ein (70 n. Chr.) und plünderte sie. Damit endete die Geschichte des antiken Jerusalem.

(135 n.Chr.): Aelius Hadrianus, (76-138 n. Chr.), römischer Kaiser (117-138), der die Expansionspolitik seiner Vorgänger beendete und das Reich auf die Grenzen beschränkte, die Augustus gezogen hatte.
134/135 schlug Hadrian den Aufstand nieder; eine halbe Million Juden soll dabei umgekommen sein.

(315n.Chr.): Konstantin wurde 306 Kaiser,In den folgenden zwei Jahrzehnten musste Konstantin jedoch seine Herrschaft gegen die Angriffe mehrerer Rivalen verteidigen, und erst 324 konnte er sich als Alleinherrscher durchsetzen.
erließ er 313 das Edikt von Mailand, das den Christen im Römischen Reich die freie Religionsausübung gestattete und die alte römische Staatsreligion abschaffte. Das Christentum wurde der römischen Religion gleichgestellt und eingezogener Besitz den Christen zurückerstattet. Das Christentum entwickelte sich jetzt zu einer Massenreligion.Viele antijüdische Gesetze werden erlassen.

(379-395): Theodosius zog sich der Verurteilung und Hinrichtung seines Vaters 376 vorübergehend aus dem öffentlichen Leben zurück. Der Westkaiser erhob Gratian Theodosius zunächst zum Magister Equitum und am 19. Januar 379 zum Augustus für den Osten. Seit seiner Erhebung zum Augustus bemühte sich Theodosius, selbst ein frommer Anhänger des Christentums zu sein.Vertreibung der Juden und er erlaubte die Zerstörung der Synagogen.

(813): Judenverfolgung in Spanien. Juden, die sich weigern, getauft zu werden, müssen das Land verlassen. Alle Kinder ab 7 Jahren werden den jüdischen Eltern weggenommen und in "christliche Erziehung" gegeben.

(1096: Die vom heutigen Frankreich und Deutschland ausgehenden Kreuzzüge.Sie begannen ihren Kreuzzug gleich im eigenen Land mit Pogromen gegen Juden, d...

Du möchtest das komplette Referat lesen?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein, damit wir das komplette Referat kostenlos als PDF zur Verfügung stellen können! Du kannst es dann bearbeiten und ausdrucken.

* Pflichtangaben