testtest

Auf Pausenhof.de findest du viele Arbeiten, Facharbeiten und Referate für die Schule.

Referate und Hausarbeiten : Geographie

< zurück zu Referate - Geographie

Russland- Geschichte bis zum Ende der Sowjetunion

Geschichte
Um die Mitte des 9. Jahrhunderts errichteten nordgermanische Händler und Krieger (Waräger) auf dem Weg von der Ostsee bis zum Schwarzen Meer ein loses Herrschaftssystem in dem von ostslawischen Völkern dünn besiedelten Land. Dieses diente als Basis für den Handel mit den "Griechen" wie auch für Angriffe auf Byzanz. Nowgorod im Norden und Kiew im Süden wurden die Mittelpunkte des "Kiewer Reiches" (auch "Rus"), das nach der Annahme des Christentums in seiner ostkirchlichen Form (988) eine kulturelle Blüte erlebte. Die Übernahme des orthodoxen Glaubens sollte später mit dazu beitragen, dass Reformation und Renaissance, die das westeuropäische Geistesleben entscheidend formten, an Russland vorbeigingen. Mit dem Tode Jaroslavs (1019-1054) wurde die Rus durch Erbteilung in zahlreiche Fürstentümer zersplittert.
In eine schwere Krise gerieten die russischen Fürstentümer im 13. Jahrhundert, als die "Goldene Horde" Kiew und andere russische Fürstenstädte verwüstete. Auch nach dem 1241 erfolgten Abzug der Mongolen aus Ostmitteleuropa blieb ein Großteil der russischen Fürstentümer etwa zwei Jahrhunderte lang unter ihrer Oberhoheit. In dieser Situation begann der Aufstieg Moskaus, eines kleinen Teilfürstentums, das in der zweiten Hälfte des 13. Jahrhunderts zur dauernden Fürstenresidenz wurde. Im 14. und 15. Jahrhundert wuchs es durch die "Sammlung der russischen Erde" zu einem bedeutenden Machtzentrum, dessen Herrscher sich zu Großfürsten, ja zu Zaren erhoben. Das Moskauer Reich trat mit dem katholischen polnisch-litauischen Doppelreich, das in den Besitz eines großen Teils der westlichen russischen Fürstentümer geraten war, in eine jahrhundertelange Konkurrenz.
Das Moskauer Reich vergrößerte im 16. Jahrhundert unter Zar Iwan IV. (1533-1584), "dem Schrecklichen", sein Territorium nach Osten zur Wolga und jenseits des Ural. Damit wurde der Herrschaftsanspruch auf Räume ausgedehnt, die nie zur Kiewer Rus gehört hatten und nie russisc...

Du möchtest das komplette Referat lesen?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein, damit wir das komplette Referat kostenlos als PDF zur Verfügung stellen können! Du kannst es dann bearbeiten und ausdrucken.

* Pflichtangaben