testtest

Auf Pausenhof.de findest du viele Arbeiten, Facharbeiten und Referate für die Schule.

Referate und Hausarbeiten : Geographie

< zurück zu Referate - Geographie

Reisebericht Amerika

1. Tag Ankunft in New York:

Nach unendlichen 14 Stunden Flug kamen wir um 17 Uhr amerikanischer Zeit, wie die meisten Auslandsflüge auf dem John – F. – Kennedy Flughafen, in Queens an. Wir landeten mit „Lufthansa“ im neuen Terminal 1.
Die 200 Fluggäste und wir warteten nun vergeblich an dem Gebäckausgabe ( „ Ground Transportation Center“) auf unsere zwei schweren Koffer. Fast zum Schluss kamen wir aus dem überfüllten Flughafen auf die sonnige Straße von Queens. Queens ist heute ein Industriezentrum. Hier leben 2 Mio. Menschen auf 281,4 km² Fläche, die sich fast vor der Eingangshalle des Flughafens über den Haufen rennen.Nun suchten wir uns so schnell es ging ein Taxi, das uns zu unserem Hotel bringen sollte. Wir brauchten 70 Minuten bis dorthin: „Hotel Wellington“. Dafür zahlten wir 30 Dollar, zu denen noch der Brückenzoll und das Trinkgeld kam. So waren wir noch bevor wir überhaupt ausgepackt hatten schon um 45 Dollar ärmer. Doch was wäre gewesen, wenn wir nicht unseren „Marco Polo – Reiseführer“ dabei hätten? Mit Sicherheit hätten wir nicht gewusst, dass wir nur die gelben „Yellow Cabs“ nehmen sollten.

Zielsicher gingen wir in das Foyer unseres Hotels und wollten am Empfangstresen uns einchecken. Doch die erste Katastrophe nahte bereits. „Sorry, but your names aren´t in my list.” Was sollten wir jetzt tun? Der Hotelmanager wurde gerufen. Er machte uns verständlich, dass es ihm sehr Leid täte, doch dass kein Zimmer mehr frei sei. Durch seine guten Kontakte zum Manager des Luxushotel „Plaza“, verschaffte er uns dort eine kleine, süße Suite nur für uns beide. So kann die Reise weitergehen..
Vom hotelgestellten Auto wurden wir zum „Plaza“ gefahren. Als wir um die Ecke kamen, baute sich vor uns das architektonische Markenzeichen von New York auf. Die vielen Fenster verrieten uns die ungefähre Anzahl der Zimmer. Es waren 800 und in einem davon durften wir die nächsten 3 Nächte schlafen. Ob es das Zi...

Du möchtest das komplette Referat lesen?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein, damit wir das komplette Referat kostenlos als PDF zur Verfügung stellen können! Du kannst es dann bearbeiten und ausdrucken.

* Pflichtangaben