Auf Pausenhof.de findest du viele Arbeiten, Facharbeiten und Referate für die Schule.

Referate und Hausarbeiten : Geographie

< zurück zu Referate - Geographie

Metropolisierung und Marginalisierung am Fallbeispiel Lima

Definition - Metropolisierung:
Metropolisierung ist ein Verstädterungsprozess, besonders in den Entwicklungsländern, der auf eine einzige Stadt, meist die Hauptstadt ausgerichtet ist, so dass diese zur das ganze Land beherrschende Metropole wird.
Merkmale der Metropolisierung:
primacy: das bevölkerungsmäßige Übergewicht einer Metropole (Indikator dafür ist der Anteil der Metropole an der Gesamtbevölkerung)
index of primacy: Quotient zwischen der größten und zweitgrößten Stadt eines Landes
demographische primacy: das bevölkerungsmäßige Übergewicht einer Metropole
funktionelle primacy: das wirtschaftliche, politische, administrative und kulturelle Übergewicht einer Metropole
Umfang/Dynamik - Metropolisierung Lima:
Um 1700 lebten noch 85% der Bevölkerung auf dem Land und 15% in den Städten. Auch in den nächsten 200 Jahren änderte sich an dieser Relation kaum etwas, denn noch gegen Ende des 19. Jahrhunderts betrug das Verhältnis 80 zu 20. In Lima setzte der eigentliche Verstädterungsprozess erst um die Mitte des 20. Jahrhunderts ein (M2 zeigt eine außerordentliche Verstädterungsquote; von 1940-1961 hat sich die Einwohnerzahl von Lima verdreifacht). Es lief mit einer enormen Geschwindigkeit ab, so dass der Anteil an der Stadtbevölkerung inzwischen 72% beträgt. Diese Entwicklung ist unter anderem historisch bedingt. Die nachholende Entwicklungshilfe der Europäer mit dem Einsetzen der Industrialisierung hat dazu beigetragen, dass Lima eine Magnetfunktion entwickelt.
Motive der Land-Stadt Wanderung / Ursachen der Metropolisierung:
1. Push-Faktoren (Realität/Tatsache) nachteilige Strukturmerkmale des ländlichen Raums

niedriger Lebensstandard durch Überbevölkerung
unzureichende Ernährungslage infolge Landknappheit
Arbeitslosigkeit
Terror und Bürgerkriege
Unterdrückung durch Grundbesitzer
geringe Teilnahmemöglichkeit an Gütern und Dienstleistungen des Staates
erstarrte Sozialstrukturen
mangelnde Versorgung...

Du möchtest das komplette Referat lesen?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein, damit wir das komplette Referat kostenlos als PDF zur Verfügung stellen können! Du kannst es dann bearbeiten und ausdrucken.

* Pflichtangaben