Auf Pausenhof.de findest du viele Arbeiten, Facharbeiten und Referate für die Schule.

Referate und Hausarbeiten : Geographie

< zurück zu Referate - Geographie

Adlershof


Adlershof


Allgemein

Heute ist Adlershof ein Wissenschafts, Wirtschafts- und Medienstandort mit rund 670 Unternehmen und 10.500 Beschäftigten. Außerdem haben noch zwölf Forschungseinrichtungen (Institut für Mathematik, Informatik und Chemie) dort ihren Sitz. Das Zentrum dieses Gebiets bildet der Wissenschafts- und Technologiepark. In der Nachbarschaft befindet sich die Mediacity, ein Standort für Film- und Fernsehproduktion. Bis 2010 sollen noch Wohnblöcke, Läden, Hotels und ein großer Park hinzukommen. Adlershof zählt zu den 15 größten Wissenschafts- und Technologieparks weltweit und ist weit über die Grenzen Deutschlands bekannt.










2. Geschichte Adlershofs und das neue Konzept

Der Standort Adlershof hat schon eine lange Tradition. Anfang des 20. Jahrhunderts wurde dort der deutsche Motorflug entwickelt und die Versuchsanstalt für Luftfahrt (DVL) hatte dort ihren Sitz. 1909 suchte sich die DVL als Standort dem zweiten europäischen Motorflugplatz in Berlin-Johannisthal aus. Auf Grund des Mangels an Flugmotoren enstand bald ein großes Arbeitsfeld.
Auf Grund der militärischen Kampfvorgänge stellte die DVL ihre Tätigkeit 1945 ein.
Auf dem ehemaligen Geländer der DVL haben in den 50er Jahren Institute der Akademie der Wissenschaft der DDR entdeckt und 1981 fand dort die Gründung des Institus für Kosmosforschung statt. (Auf Grund des Beitritts der DDR zum mehrseitigen Abkommen Interkosmos 1972.)
Jedoch kehrte die DLR (Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt) 1992 auf Grund von Empfehlungen des Wirtschaftsrates wieder an ihren ursprünglichen Platz zurück. Jetzt arbeitet es auf den Gebieten der Weltraumsensorik.
Ebenso siedelten sich die Akademie der Wissenschaft, der Deutsche Fernsehfunk der DDR und ein Wachregiment, sowie namenhaft Industrie- und Gewerbebetriebe an. 1956 begann der Sendebeginn des DFFs, das 1969 durch einen zweiten Sender mit Farbsendungen ergänzt wurde. 1990 strahlt die ARD nach einem Befrist...

Du möchtest das komplette Referat lesen?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein, damit wir das komplette Referat kostenlos als PDF zur Verfügung stellen können! Du kannst es dann bearbeiten und ausdrucken.

* Pflichtangaben