Auf Pausenhof.de findest du viele Arbeiten, Facharbeiten und Referate für die Schule.

Referate und Hausarbeiten : Deutsch

< zurück zu Referate - Deutsch

Ch. Fürchtegott Gellert

13.01.2005

Referat : 1 ) Inhaltsangabe ; 2 ) Interpretation im Bezug zu Lessing und der Aufklärung

2 ) Interpretation : Das Leben der schwedischen Gräfin von G***

In dem vorliegenden Roman “Das Leben der schwedischen Gräfin von G*** von Christian Fürchtegott Gellert, welchen er in zwei Teilen geschrieben hat, 1747 und 1748,
geht es im ersten Teil um die Erzählungen und Erinnerungen der Hauptprotagonistin der schwedischen Gräfin von G***. Eingelagert wird der Roman von vielen Briefen.
Der zweite Teil beinhaltet die Erzählungen des Grafen von G*** während seiner Gefangenschaft in Russland, doch diesen Teil lasse ich hier aussen vor.
Dieser bürgerliche Roman gilt als der einzige den Gellert jemals schrieb, ansonsten war Gellert wie Lessing als Verfasser von belehrenden Fabeln bekannt, die sich für die Ziele der Aufklärung einsetzten.
Lessing hatte als erster ein bürgerliches Trauerspiel „Miss Sara Sampson“ veröffentlicht, eine menschliche Tragödie, die sich aus diesem Zusammenstoß der alten höfischen mit der neuen bürgerlichen Welt ergab.
Als Vorbild diente Lessing wiederrum der englische Dichter Shakespeare.

Veröffentlicht wurde Gellerts Roman anonym, von dem wichtigsten Verleger Gellerts, Johann Wendler, da Gellert sich mit dem ersten Teil des Romanes nicht anfreunden konnte.
Man könnte meinen, dass er sich auch dafür schämte, ein solches Werk geschrieben zu haben,aber dennoch wollte er ein Zeichen setzten. (Nachwort: S.164,Z.22-24)
„Den ersten Teil hab ich in meinem Herzen und auch gegen meine Freunde oft verklagt.
Den anderen kann ich leiden und lesen.“ So schreibt Gellert in einem Brief an den Freiherr von Craussen (1752).

Der erste Teil trägt bürgerliche Züge und verkörpert bürgerliche Ideale.
Er erzä...

Du möchtest das komplette Referat lesen?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein, damit wir das komplette Referat kostenlos als PDF zur Verfügung stellen können! Du kannst es dann bearbeiten und ausdrucken.

* Pflichtangaben