Auf Pausenhof.de findest du viele Arbeiten, Facharbeiten und Referate für die Schule.

Referate und Hausarbeiten : Chemie

< zurück zu Referate - Chemie

Vitamin E

Vitamin E ( Tocopherol)

Vitamin E ist ein essentieller Nährstoff, der von Menschen und Tieren durch die Nahrung aufgenommen wird. In der Natur kommen acht Vitamin-E-Stoffgemische vor. Von dem gesamten aufgenommenem Vitamin E werden etwa 30%im Dünndarm resorbiert und der Rest ausgeschieden. Vom Dünndarm aus, wird das Vitamin E in fast alle Gewebe des Körpers transportiert.

Funktion im Körper:
Ø Schutz der Zelle vor freien Radikalen und Sauerstoffradikalen, die durch Stoffwechselvorgänge entstehen oder aus der Umwelt genommen werden und Krankheiten, möglicherweise auch Krebs auslösen können
Ø Spielt eine wichtige Rolle beim Stoffwechsel. Vitamin E verhindert mit anderen Antioxidanten, dass Depotfette, Membranfette und Fettproteine abgebaut werden
Ø Wirkt auch beim Eiweißstoffwechsel
Ø Allgemeiner Schutz der Zellen
Ø Unterstützt das Immunsystem
Ø Verhindert das Verklumpen von Blutplättchen

Erscheinungen bei Vitamin E-Mangel:
· Konzentrations- und Muskelschwächen
· Immunsystem wird geschwächt
· Es kommt leichter zu Infektionen; Krankheiten wie Krebs, Rheuma, Diabetes, Arteriosklerose und Schlaganfälle
Der Mangel an Vitamin E tritt aber sehr selten auf, da es in vielen Nahrungsmitteln enthalten ist. Sollte es dennoch zu wenig aufgenommen werden, werden zunächst erst die Reserven aus dem Körperfett aufgebraucht.

Vitamin E-Lieferanten:
o Kommt ausschließlich in Pflanzen vor, besonders viel ist in Weizenkeimlingen enthalten
o Alle Arten von Pflanzenölen enthalten große Mengen an Vitamin E
o Butter, Nüsse, Gemüse wie Sojabohnen, Grünkohl, Schwarzwurzeln, Spargel sind gute Vitamin E-Lieferanten

Täglicher Bedarf an Vitamin E:
Eine Unterversorgung kann kaum entstehen, da die empfohlenen 6 bis 8 mg pro Tag normalerweise durch die Nahrung aufgenommen wird. Das gilt aber nicht wenn durch das Essen noch viele ungesättigte Fettsäuren aufgenommen werden. Dann erhöht sich der Bedarf bei Männern auf etwa 14 mg und bei Fr...

Du möchtest das komplette Referat lesen?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein, damit wir das komplette Referat kostenlos als PDF zur Verfügung stellen können! Du kannst es dann bearbeiten und ausdrucken.

* Pflichtangaben