Auf Pausenhof.de findest du viele Arbeiten, Facharbeiten und Referate für die Schule.

Referate und Hausarbeiten : Chemie

< zurück zu Referate - Chemie

Rutherfords Streuversuch/Das Atom

Rutherfords Streuversuch

Der Englische Physiker Rutherford ließ 1907 Hauchdünne Goldfolie mit Alpha-Teilchen aus einem radioaktiven Präparat Beschießen. Mit Hilfe eines Schirms konnte man die Alphateilchen beobachten, weil sie beim Auftreffen winzige Lichtblitze erzeugten. Die meisten Alphastrahlen durchdrangen die Goldfolie, ohne ihre Bahn zu ändern. Einige der Teilchen wurden abgelenkt, wenige sogar zurückgeworfen.
Rutherfords erklärte dieses unerwartet Versuchergebnis mit einem neuen Atommodell, denn Kern-Hülle-Modell. Danach befindet sich im Zentrum eines Atoms ein Winziger, Positivgeladener Kern. Traf die Alphateilchen zufällig auf einen solchen Atomkern, wurden sie Abgelenkt oder Zurückgeworfen.
Da die meisten Alpha-Teilchen jedoch ungehindert die Goldfolie durchdrangen, schloss Rutherford, das der Kern von einem fast leeren Raum, der Atomhülle, umgeben sein muss.
In dieser Hülle, die bis zu 10 000 mal größer ist als der Kern, bewegen sich negativ geladene Elektronen. Die Fliehkraft, die bei ihrer hohen Geschwindigkeit wirkt, verhindert dass die negativ geladenen Elektronen in der positiv geladenen Kern stürzen.


Das Atom

Jedes Atom besteht aus Atomkern und Atomhülle. Der Atomkern besteht aus positiv geladenen Protonen und elektrisch neutralen Neutronen. In der Atomhülle bewegen sich negativ geladene Elektronen. Proton und Elektron sind stets gleich viele. ...

Du möchtest das komplette Referat lesen?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein, damit wir das komplette Referat kostenlos als PDF zur Verfügung stellen können! Du kannst es dann bearbeiten und ausdrucken.

* Pflichtangaben