Auf Pausenhof.de findest du viele Arbeiten, Facharbeiten und Referate für die Schule.

Referate und Hausarbeiten : Chemie

< zurück zu Referate - Chemie

Metallorganische Verbindungen

Organometallchemie
Inhaltsverzeichnis
Einleitung
Einteilungsschemata
Eigenschaften
Wichtige Organyle
Grignard Reagenz

Einleitung
Die Organometallchemie ist die Chemie der Verbindungen, in denen ein Kohlenstoffatom direkt mit einem Metallatom verbunden ist. Diese Verbindungen werden metallorganisch oder auch organometallisch genannt.
Diese Verbindungen, auch Organyle genannt, haben mindestens ein Metallatom - oder Ion und mindestens ein Kohlenstoffatom, die benachbart sind. Die Atome müssen mit einer chemischen Bindung mit einem konvalenten Anteil miteinander verknüpft sein. Trotz des Kohlenstoffgehaltes sind Stahl und Cabile KEINE organometallische Verbindungen.
Die Zugehörigkeit des Fachgebietes lässt sich nicht eindeutig definieren, da es in der Organometallchemie Verbindungen gibt, die nicht eindeutig zur Organik als auch zur Anorganik gehören, anders, sie könnten sowohl zur Organik als auch zur Anorganik gezählt werden.

Einteilungsschemata
Die Organometallverbindungen werden wie folgt eingeteilt:
1. Nach dem Metall, z.B. Alkalimetallorganyle (z.B. Butyllithium).
2. Nach der Struktur, besonders die Sandwich-Verbindungen, die ein Metallatom zwischen zwei aromatischen ringen enthalten.
3. Nach der Wertigkeit, vor allem bei nebengruppenmetallen.


Eigenschaften
Die Metallorganyle sind brennbar und selbstentzündlich. Sie entflammen spontan an der Luft. Bei Organylen unedler Metallen werden nicht nur der organische Rest, sondern auch das Metall verbrannt, somit reagiert es zum Metaloxid. Viele Metallorganyle sind sehr starke Basen, die mit Wasser reagieren, manche dieser Basen zählen zu den stärksten Basen überhaupt in der Chemie. Luft – oder Feuchtigkeitsempfindliche Metallorganyle müssen unter Schutzgas oder einem lösemittel aufbewahrt werden.

Wichtige Organyle und ihre Bedeutung

Metallorganische Verbindungen gehören zu den wichtigsten Reagenzien der modernen Organischen Chemie. Sie eignen sich besonders für die chem...

Du möchtest das komplette Referat lesen?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein, damit wir das komplette Referat kostenlos als PDF zur Verfügung stellen können! Du kannst es dann bearbeiten und ausdrucken.

* Pflichtangaben