Auf Pausenhof.de findest du viele Arbeiten, Facharbeiten und Referate für die Schule.

Referate und Hausarbeiten : Chemie

< zurück zu Referate - Chemie

Hochdruckflüssigchromatographische Methoden zur Bestimmung von PSP (paralytic shellfish poisoning) - und DSP (diarrhetic shellfish poisoning)- Algentoxinen


Staatliches Veterinäruntersuchungsamt für
Fische und Fischwaren Cuxhaven
Vergiftungen durch den Verzehr von Muscheln,
die Toxine aus bestimmten Algen enthalten, sind seit Langem bekannt. Derzeit sind sowohl
internationale (es wurde kürzlich ein europäisches Referenzlabor mit Sitz in Spanien
sowie nationale Referenzlaboratorien in den EU-Mitgliedsstaaten gegründet) als auch
nationale (im Rahmen der Etablierung von Standardmethoden nach § 35 LMBG) Bestrebungen
zur Weiterentwicklung der Methodik zur Bestimmung von Algentoxinen und Intensivierung der
Überwachung kommerziell genutzter Muschelbänke im Gange. Im folgenden Bericht sollen die
im Staatlichen Veterinäruntersuchungsamt für Fische und Fischwaren Cuxhaven eingesetzten
Methoden zur Bestimmung der wichtigen Toxine des PSP- und DSP-Typs vorgestellt werden.
Paralytic Shellfish Poisoning (PSP)
Bezüglich ihrer Toxizität lassen sich
PSP-Toxine mit den stärksten Giften pflanzlicher und tierischer Herkunft vergleichen. In
unseren einheimischen Gewässern kommen PSP-produzierende Algen wie z.B. Gonyaulax
tamarensis praktisch nicht vor. Dagegen treten in anderen europäischen Ländern, z.B.
in Spanien, PSP-Belastungen in Muscheln durchaus häufig auf.
Die Gruppe der PSP-Toxine setzt sich aus
mindestens 18 verwandten Substanzen zusammen (siehe Abb.1). Bekanntester
Vertreter, quasi Leitsubstanz, ist das Saxitoxin. Chromatographisch lassen sich die
PSP-Toxine aufgrund ihrer unterschiedlichen Polarität gut voneinander trennen. Allerdings
macht das Fehlen eines Chromophors die Detektion schwierig und es ist notwendig, eine
Derivatisierung durchzuführen. Dabei bietet sich eine Oxidation der PSP-Toxine mittels
...

Du möchtest das komplette Referat lesen?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein, damit wir das komplette Referat kostenlos als PDF zur Verfügung stellen können! Du kannst es dann bearbeiten und ausdrucken.

* Pflichtangaben