Auf Pausenhof.de findest du viele Arbeiten, Facharbeiten und Referate für die Schule.

Referate und Hausarbeiten : Chemie

< zurück zu Referate - Chemie

Erdöl Erweitert

1. Was ist Erdöl
Erdöl ist ein helles bis schwarz braunes, dünnes bis dickflüssiges, öliges Gemenge, das hauptsächlich
aus Kohlenwasserstoffen(z.B. flüssige Alkane, ringförmige Kohlenwasserstoffe u. a.) besteht und als Rohöl, in natürlichen Lagerstätten vorkommt. Die Zusammensetzung des Erdöls kann sehr unterschiedlich sein. Die Analyse verschiedener Erdölsorten ergab als Hauptbestandteile Kohlenstoff (die Durchschnittswerte schwanken zu 80 und 90%), Wasserstoff (10 bis 15%), Schwefel (0 bis 7%), Sauerstoff (0 bis5%) und Stickstoff (0 bis 2%); dazu kommen u. a. Spuren von Metallen, wie Nickel, Kupfer, Vanadium oder Molybdän. Die jeweils vorherrschende Kohlenwasserstoffgruppe (Paraffine, Naphthene, aromatische Verbindungen) bestimmt den Charakter des Erdöls.
2. Entstehung
Der Ursprung des Erdöls ist noch nicht restlos geklärt. Da Erdöl in den ältesten Sedimenten (Gesteine) vorkommt, ist anzunehmen, dass einfachste pflanzliche und tierische Lebewesen als Ausgangsmaterial gedient haben. Bildungsgebiete waren die küstennahen Flachseen, deren Untergrund langsamen Hebungen und Senkungen unterworfen war. In den Buchten und Tiefen der Seen konnten die absterbenden Meerorganismen nicht verwesen, da es am Sauerstoff mangelte. In diesem Faulschlamm ging dann die Umwandlung in Kohlenwasserstoffe vor sich. Daran waren beteiligt anaerobe Bakterien (Bakterien, die unter Luftabschluss leben), Druck, Wärme, Katalysatoren (Beschleuniger) und Radioaktivität. In langen geologischen Zeiträumen wird der Faulschlamm zum Erdölmuttergestein. Durch gebirgsbildende Vorgänge wird das Muttergestein zusammengepresst und flüssige Bestandteile (Gas, Erdöl, Salzwasser) herausgepresst. Dieses Gemisch wandert dann unter Ausnutzung von Klüften, Spalten und porösen Gestein so lange nach oben, bis es durch undurchlässige Schichten aufgehalten wird. In den Speichergesteinen können dann durch Anstauungen nutzbare Erdöllagerstätten entstehen. Innerhalb dieser Lagerstä...

Du möchtest das komplette Referat lesen?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein, damit wir das komplette Referat kostenlos als PDF zur Verfügung stellen können! Du kannst es dann bearbeiten und ausdrucken.

* Pflichtangaben